Bohnanza: Nettes Kartenspiel für eine Woche im Angebot

Einige werden das Spiel sicher noch von früher kennen, denn die offline Variante wurde 1997 von Uwe Rosenberg ins Leben gerufen.

Schon aus dem Namen kann man folgern, dass das Spiel mit Bohnen zu tun hat. Es geht um Bohnenhandel, Bohnen anpflanzen und tauschen. Leider hat sich der Entwickler dazu entscheiden, zwei einzelne Apps, statt eine Universal-App anzubieten.


Möchte man nun ein erstes Spiel beginnen, sollte man auf jeden Fall das Tutorial spielen, damit man auch weiß was zu tun ist. Jeder Spieler hat eine bestimmte Anzahl an Karten auf der Hand und kann diese auf den eigenen drei Feldern anpflanzen. Pro Stapel kann nur eine Sorte gepflanzt und erweitert werden.

Sobald der Kartenstapel aufgebraucht ist, ist das Spiel beendet und alle Karten werden ausgewertet. Wer am Ende die meisten Punkte hat gewinnt. Außerdem gibt es eine 2-Spieler-Variante, in der man auf einem iPad/iPhone mit zwei Personen spielen kann.

Bohnanza fürs iPhone (App Store-Link) kostet sonst 2,99 Euro – jetzt werden nur 1,59 Euro fällig. Die iPad-Variante (App Store-Link) schlägt nun mit einem Preis von 2,39 Euro statt 3,99 Euro zu Buche.

Anzeige

Kommentare 13 Antworten

          1. Wo kann ich nochmal mein Avatar verändern??? Ich weiß, gehört hier nicht hin, vielleicht kannst du mir aber trotzdem weiter helfen…. Büüüddddeeeee….

  1. ich weiß nicht ich bin so gesehen ein wenig konservativ ich finde, dass karten und brett spiele auch real gespielt werden sollten…

  2. Also die Hardware-Variante mit Karten ist echt lustig. Bei einer Software-Version läuft man wenigstens nicht Gefahr, dass Karten wegkommen, verdrecken oder -knicken. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de