TimeSpan: Alle wichtigen Termine im Blick

9 Kommentare zu TimeSpan: Alle wichtigen Termine im Blick

Wie lange ist es noch bis zum nächsten Geburtstag der Freundin, bis zum Hochzeitstag oder bis Weihnachten? Mit TimeSpan (App Store-Link) behält man den Überblick.

TimeSpan befindet sich schon seit Juli im App Store, wurde von uns aber noch nicht groß beachtet. Das wollen wir mit diesem Artikel ädern, schließlich hat die App erst vor wenigen Wochen ein drittes Update erhalten und ist momentan zum Preis von 79 Cent erhältlich – wobei TimeSpan immer mal wieder 1,59 Euro kostet.


Mit einem einfachen Klick auf das +-Icon können neue Ereignisse erstellt werden. Neben einem Namen kann man natürlich auch weitere Informationen hinzufügen, etwa ob sich der Termin in einem bestimmten Zeitraum wiederholt.

Besonders praktisch ist meiner Meinung nach die doppelte Erinnerungs-Funktion. An den Hochzeitstag kann man sich so zum Beispiel schon einen Monat vorher erinnern lassen, um ein Geschenk zu besorgen. Einen Tag vorher gibt es dann einen zweiten Alarm, damit man auch garantiert nichts vergisst.

Mit dem Update auf Version 1.3 kann man sich an ganz besondere Meilensteine sogar auf dem Homescreen informieren lassen. Hier wird die Push-Funktion dafür missbraucht, die verbleibenden Tage bis zum Termin in der bekannten roten Blase auf dem Icon anzuzeigen.

Die Macher von TimeSpan haben schon einige weitere Details für die Zukunft bekannt gegeben. Ihr kleines Tool soll in Kürze Termine mit einem Cloud-Dienst synchronisieren. Neben iPhone- und iPad-App wird es dann auch eine Version für den Mac geben, der natürlich auch auf die Cloud zugreifen kann.

Anzeige

Kommentare 9 Antworten

  1. Kann AppBox Pro auch …
    Aber mal eine andere Sache:
    Ich fände mal einen Artikel oder auch eine dauerhafte Seite auf eurer Homepage super, wo ihr mal die Top 20 Must have apps für iPad und für iPhone aufstellt. Oder auch ein App. Starterkit für IPhone beziehungsweise iPad. Ich weiss, gibt’s im App Store schon, ist aber da nicht so das Wahre 😉

    1. Stimmt, das ist nicht so das Wahre. Weil jeder ganz andere Vorstellungen von dem hat, was man unbedingt auf seinem iDevice haben muss. Dem einen ist eine gute Navigations-App wichtig, da er nebenberuflich als Pizzalieferant arbeitet, der andere findet gute Spiele oder andere Unterhaltungs-Apps wichtig, weil er jeden Tag mehrere Stunden in Bus und Bahn verbringt und sich damit die Zeit vertreiben möchte.

      Und das genörgle hier ist sowieso schon nicht mehr auszuhalten, eine derart subjektive Zusammenstellung macht das wahrscheinlich nicht besser.

      Überleg dir doch erstmal was du unbedingt brauchst und such dir dann die für dich beste App heraus. Denn auch hier sind die Eindrücke subjektiv, nicht jeder entscheidet nach den selben Kriterien (Optik, Preis, Funktionalität usw.). Danach kann man immer noch gucken was für Apps es gibt und welche Überraschungen der AppStore so bietet. Und dafür finde ich diese Seite hier super!

  2. Ich bevorzuge lieber ical. Das ewige hin und herspringen zwischen den Tools, finde ich unpraktisch. Ich möchte Termine, Aufgaben, ect 1x anlegen und fertig. Sync mit Ipad, Phone und Mac und alles ist überall verfügbar. Das verstehe ich unter moderner Datenverarbeitung. Die Cloud ist. hoffentlich der nächste (praktische) Schritt in die richtige Richtung

    1. off topic: ein Kiss-Fan:) find ich toll.

      on topic:
      mein homescreen macht sowieso nix anderes mehr als push benachrichtigungen. mit reminders wird für mich die vorgestellte app damit unnötig. da nutze ich bis zum (hoffentlich baldigen) iOS 5 Release lieber den Kalender.

      1. Warum benutzt du danach nicht weiter den Kalender ? Ich erkenne keine Verbesserung durch Reminder. Wozu sind diese Apps gut, wenn ich Termine auch in einem Kalender einstellen kann? Und ortsbasierte Erinnerungen sind ganz schlecht gelöst in Reminder, weil sie den Akku leerfressen. Zudem kann ich der App weder was die Handhabung noch die Optik angeht irgendetwas abgewinnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de