Carousel von Dropbox: Foto-Speicher jetzt auch für das iPad

Die Carousel-App von Dropbox lässt sich durch das neuste Update auch auf dem iPad nutzen.

Carousel DropboxCarousel von Dropbox (App Store-Link) ist schon seit April dieses Jahres für das iPhone verfügbar. Mit dem gestrigen Update kann die Applikation auch nativ auf dem iPad installiert werden. Der Download ist 31,1 MB groß, erfordert mindestens iOS 7 und ist eine Alternative zum Photo-Stream von Apple.

Optisch macht die angepasste Version für das iPad eine gute Figur. Fotos können großflächig auf dem tollen Display des iPads angesehen werden, außerdem unterstützt Carousel jetzt auch Instagram und WhatsApp, um Fotos teilen zu können. Die Grundfunktionalität von Carousel möchten wir noch einmal aufgreifen.

2 GB kostenlosen Speicherplatz

Mit Carousel können Fotos in die Cloud geladen werden. Das war bereits mit der Dropbox-App möglich, allerdings wurden die alle Bilder unsortiert in einem einzigen Order abgelegt. Genau diese Sache hat Dropbox mit der App Carousel etwas besser gestaltet.

Es können also nicht mehr nur Fotos in die Cloud geladen, sondern auch einzelne Alben angelegt werden. Diese Alben kann man dann einfach per Fingertipp freigeben und mit Freuden teilen, zum Beispiel vom letzten Wochenend-Ausflug oder der Party am Samstag. Ebenfalls klasse: Freunde wiederum können ihre eigenen Fotos hinzufügen und das Album so komplettieren. Selbstverständlich können die Inhalte, ähnlich wie in einem sozialen Netzwerk, kommentiert werden.

Wer seine Fotos sicher aufbewahrt wissen und unabhängig vom Ort immer Zugriff auf diese haben möchte, ist mit Carousel von Dropbox gut bedient. 2 GB Speicherplatz wird gratis zur Verfügung gestellt, durch Weiterempfehlung kann man diesen kostenlos erweitern. Für 100 US-Dollar im Jahr gibt es 100 GB, maximal sind 500 GB möglich.

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de