ChatMate für WhatsApp zurück im Mac App Store: 24 Stunden für 99 Cent

Fabian Portrait
Fabian 14. Juni 2017, 11:55 Uhr

WhatsApp Desktop bietet euch zu wenig Möglichkeiten und Komfort? Dann lohnt sich ein Blick auf ChatMate.

ChatMate for WhatsApp

Zwar lässt sich WhatApp Desktop immer noch nicht ohne verbundenes iPhone nutzen, dennoch ist es für mich eine tolle Sache: Endlich kann ich Kurznachrichten nicht mehr nur auf dem iPhone, sondern auch ganz entspannt über die Tastatur am Computer beantworten. Das geht ohne Zweifel deutlich schneller. Auf dem Mac kommt dabei ChatMate (App Store-Link) zum Einsatz, eine App mit einer ganz besonderen Geschichte.

Nachdem Bastian Rössler mit seiner "App for WhatsApp" bis auf den ersten Platz der Verkaufscharts gestürmt war, haben sich Apple und WhatsApp plötzlich quer gestellt. In diesem umfangreichen Blog-Eintrag könnt ihr noch einmal lesen, warum die praktische WhatsApp-Anwendung plötzlich aus dem Mac App Store verschwand und wie schwer die Kommunikation zwischen einem kleinen Entwickler und zwei Weltunternehmen sein kann.

Nachdem in der vergangenen Woche bereits die iPad-Version von ChatMate, so der neue Name der Anwendung, zurück in den App Store gelangt ist, ist heute ChatMate für den Mac an der Reihe. Zwar können Käufer der alten Anwendung die neue Version nicht kostenlos laden, dafür gibt es für die ersten 24 Stunden nach der Rückkehr einen reduzierten Verkaufspreis von nur 99 Cent, der reguläre Preis beträgt 3,49 Euro.

Warum aber sollte man auf ChatMate setzen und nicht auf die kostenlos zur Verfügung gestellte App von WhatsApp (App Store-Link) selbst? Nun, wer einfach nur ein paar Nachrichten beantworten möchte und die Mac-App nicht regelmäßig nutzt, muss sicherlich kein Geld ausgeben. Allerdings bietet ChatMate einige interessante Extras, die es beim Original nicht gibt.

ChatMate bietet deutlich mehr als die offizielle WhatsApp-Anwendung

ChatMate bietet unter anderem eine Unterstützung für die Touch Bar des neuen MacBooks, aber auch die Möglichkeit, die komplette App nach einem bestimmten Zeitraum zu sperren. Erst nach Eingabe eines Passworts oder dem Unlock per Touch ID kann das Chatfenster wieder geöffnet werden, auf Wunsch werden in diesem Zeitraum auch eingehende Benachrichtigungen gefiltert. Zu den weiteren Extras von ChatMate gehören eine bessere Systemintegration, etwa für den Nicht-Stören-Modus oder auch das einfache Versenden von Medien via Drag and Drop, aber auch ein Dark Mode.

Zu den Neuerungen in Version 4.1 zählen neben einer Share Extension zum Teilen von Dateien aus anderen Apps in ChatMate unter anderem auch sieben verschiedene Push-Töne sowie die Möglichkeit, eigene Töne für Benachrichtigungen zu verwenden. Außerdem wurde der Stealth-Modus verbessert: Auch in den Chatlisten sind die Nachrichtenvorschauen jetzt nur sichtbar, wenn die Maus sich über dem Chatpartner befindet.

ChatMate for WhatsApp
Entwickler: Bastian Roessler
Preis: 3,49 €

Teilen

Kommentare5 Antworten

  1. GermanPenguin sagt:

    Die offizielle Mac App hat ja den „Nachteil“ dass man bei Benutzung offline angezeigt wird wenn das Handy gesperrt bzw. man sich dort nicht in der App befindet. Ist dies hier auch so?

  2. hummel sagt:

    Ich habe lange Zeit „Franz“ (meetfranz.com) verwendet, bin dann seit paar Wochen auf Rambox umgestiegen, ist da viel mächtiger und universeller einsetzbar als Franz.

    Die obig genannten Features finden sich in Rambox wieder bis auf einige Ausnahmen wie Dark Modus, Touchbar und EXT-Management.

  3. elimes sagt:

    Finde Franz Klasse

  4. iMactouch sagt:

    Wenn ich mich recht entsinne, dann habe ich damals als ich nur einen iPod Touch 2 hatte, einmal WhatsApp auf genau dem installiert. Da brauchte man noch keine Telefonnummer dafür. Zu der Zeit hat über WhatsApp aber auch noch niemand gesprochen.
    Kann das sein?

  5. illevanille [iOS] sagt:

    benutze die App äußerst selten, funktioniert die alte den jetzt nicht mehr?

Kommentar schreiben