Das Beste aus 2013: Apple kürt Apps und Spiele des Jahres 2013 (iPhone)

Das Jahr neigt sich dem Ende und Apple hat heute die aus seiner Sicht besten Apps und Spiele gekürt. Wir fangen auf dem iPhone an.

Wie in jedem Jahr hat Apple auch in 2013 wieder Apps- und Spiele des Jahres gewählt. Große Überraschungen gibt es nicht, alle haben ihren Platz unter den Top 3 verdient. Wir haben für euch alle Informationen.

Spiele des Jahres 2013 (iPhone)

Ridiculous Fishing 4 Plants vs Zombies 2 3 Oceanhorn_iPhone5_screenshot_1 Oceanhorn-bow-gameplay

Spiel des Jahres – Ridiculous Fishing – Universal – 2,69 Euro
Ridiculous Fishing ist mit Recht das beste Spiel des Jahres. Das absolut verrückte Angelspiel wurde schon mit dem Apple Design Award 2013 ausgezeichnet und bekommt im Schnitt fünf von fünf Sterne. Bisher war ich ja fest davon überzeugt, dass Angeln absolut langweilig ist, aber dieses Retro-Spiel fasziniert. Zunächst muss man seinen Köder versenken, dann möglichst viele Fische einsammeln, die man im dritten Abschnitt in der Luft fliegend mit verschiedensten Waffen treffen muss. Selbst einen Raketenwerfer kann man sich dafür erspielen, In-App-Käufe gibt es dafür aber keine. So eine verrückte Idee hat die Auszeichnung verdient. (zum Testbericht – 5 von 5 Sterne)

Zweitplatziert – Plant vs. Zombies 2 – Universal – kostenlos
Plants vs. Zombies 2 darf natürlich nicht fehlen. Auch wenn Electronic Arts beim Nachfolger auf das Freemium-Modell gesetzt hat, ist PvZ immer eine Empfehlung wert. Weiterhin gilt es natürliche seine Pflanzen klug im Vorgarten zu platzieren, um so alle angreifenden Zombies zu eliminieren. Einfach mal ausprobieren – kostet kein Geld und In-App-Käufe sind nicht notwendig. (zum Erfahrungsbericht)

Drittplatziert – Oceanhorn – Universal – 7,99 Euro
Das Premium-Abenteuer Oceanhorn ist „nur“ auf Platz 3 gelandet. Hierbei handelt es sich um das beste Adventure für iPhone und iPad, das auch in unserem Test 5 von 5 Sterne bekommen hat. Erinnerungen an Zelda werden wach, das Gameplay ist einfach fantastisch und die vielen Rätsel machen Lust auf mehr. Eine spannende Geschichte ganz ohne Störungen durch Werbebanner, Pop-Ups oder sonstige Aufforderungen. (zum Testbericht – 5 von 5 Sterne)

Apps des Jahres 2013 (iPhone)

Duolingo Duolingo VSCO Cam 4 Streichelzoo

App des Jahres – Duolingo – Universal – kostenlos
Erst vor wenigen Tagen haben wir über das Update berichtet, dass Duolingo in deutscher Sprache erhältlich ist, heute kürt Apple die Applikation zur „App des Jahres“. Auch von uns bekommt der Sprachtrainer eine klare Empfehlung ausgesprochen. Mit Duolingo macht das Lernen von Fremdsprachen wieder richtig viel Spaß. (zum Update-Bericht)

Zweitplatziert – VSCO Cam – iPhone – kostenlos
VSCO Cam ist die einzige App, die auf Anhieb nicht in Erinnerung geblieben ist. Unsere Mel hatte die Foto-Applikation mit Belichtung, Farbtemperatur und Kontraste, eine Zuschnitt-Funktion, verschiedene Farbfilter und -effekte und vieles mehr schon getestet und lieber auf Alternativen wie Camera+ oder ProCamera 7 hingewiesen. (zum Erfahrungsbericht)

Drittplatziert – Streichelzoo – Universal – 2,99 Euro
Auch eine Kinder-App hat es in „Das Beste aus 2013“ geschafft. Die 32 MB große App bringt insgesamt 21 verschiedene Tiere und zahlreiche lustige Animationen auf euer iPhone oder iPad. Im Gegensatz zu den vielen Apps, die auf wahnsinnig tolle 3D-Grafiken oder Sounds in einem halben Dutzend Sprachen setzen, begnügt sich Streichelzoo mit einigen einfachen Zeichnungen und Fotos. Die Kids können bei allen Tieren witzige Animationen durch einfache Klicks auslösen. (zum Erfahrungsbericht)

In einem der nächsten Artikel stellen wir euch dann die Apps- und Spiele des Jahres für das iPad vor. Gerne könnt ihr eure Meinung zur Auswahl in den Kommentaren schreiben, Apps-Empfehlung eurerseits sind ebenfalls gerne gesehen.

Kommentare 3 Antworten

  1. Meiner Meinung nach gehört ein Freemium Spiel nicht in diese Liste. Einfach weil es zeigt, dass die Liebe zum Geld inzwischen einen höheren Stellenwert hat, als die Liebe zum Spielerlebnis.

  2. Haha, finds toll das Duolingo App des Jahres ist. Theoretisch hätte sie das ja schon 2012 sein können, war aber wohl noch nicht perfekt genug 🙂
    Und gut dass Oceanhorn aufs Treppchen kam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de