Plants vs. Zombies 2 weltweit veröffentlicht

Seit einigen Monaten könnte man es in Neuseeland laden, nun gibt es Plants vs. Zombies 2 auch ganz offiziell im deutschen App Store.

Plants vs. Zombies 2Plants vs. Zombies 2Plants vs. Zombies 2Plants vs. Zombies 2

Freunde von guten Spielen auf iPhone und iPad aufgepasst: Ab sofort ist Plants vs. Zombies 2 (App Store-Link) als kostenloser Download auch in Deutschland verfügbar. Es handelt sich zwar um ein Freemium-Spiel, unserer Meinung nach lohnt sich die Installation aber trotzdem. Natürlich vor allem, wenn ihr schon den Vorgänger gespielt habt. Und wer Plants vs. Zombies noch gar nicht kennt, sollte sowieso zuschlagen.

Am eigentlichen Spielprinzip hat sich in Plants vs. Zombies 2 nicht viel geändert. Man muss seinen „Vorgarten“ mit zahlreichen Pflanzen und witzigen Objekten gegen noch witzigere, aber keinesfalls nette Zombies verteidigten. Man muss immer darauf achten genügend Sonnen zu sammeln und die richtigen Pflanzen zu bauen, denn jeder Angreifer verhält sich etwas anders.

In Plants vs. Zombies 2 sind natürlich einige neue Spielelemente hinzugekommen. Mit Super-Dünger, den man für das Erledigen von bestimmten Zombies bekommt, kann man beispielsweise einen Spezial-Angriff für eine ausgewählte Pflanze aktivieren. Außerdem gibt es Power-Ups, die man für virtuelles Geld nutzen kann – diese habe ich bisher aber nicht wirklich genutzt.

Bei einem Freemium-Spiel gibt es natürlich immer die große Frage, ob und wann man vor eine Bezahl-Wand stößt. Nun, so wirklich passiert das nicht, allerdings braucht man für das Freischalten der kommenden Welten genügend Sterne. Diese kann man entweder im Shop kaufen oder durch das erneute Spielen vorheriger Level und bestehen bestimmter Aufgaben erhalten. Sehr interessant: Electronic Arts hat zumindest in der Testphase die Anzahl der Sterne verändern können, die man zum Freischalten der zweiten Welt benötigt.

Insgesamt kann gesagt werden: Plants vs. Zombies 2 ist ein gutes Spiel, das auf dem Vorgänger aufbaut und neuen Spielspaß bietet, aber gerade durch das gezwungene Erspielen von Sternen sehr langwierig werden kann. Geld für In-App-Käufe würde ich niemals investieren, testen sollte man Plants vs. Zombies 2 aber auf jeden Fall.

Wer vorab noch ein paar optische Eindrücke sucht, kann sich unser Gameplay-Video ansehen. Den Download könnt ihr übrigens auch mobil starten, denn er ist „nur“ 44,7 MB groß.

Plants vs. Zombies 2: Gameplay-Video

Kommentare 38 Antworten

  1. Das wurde aber auch Zeit 😉
    Ich konnte es nicht erwarten und habe es im australischen Store geladen und schon viel gespielt. Werden die Spielstände irgendwie synchronisiert? Also wenn ich die australische Version lösche und aus dem deutschen Store nochmal lade, ist dann alles noch da?

    1. Wenn du es löscht, ist der Spielstand weg. Einfach in iTunes am Computer mit dem deutschen Account „laden“, dann hast du es auch dort. Einen Unterschied zwischen den beiden Versionen gibt es nicht.

      1. Also ich habe gerade meine neuseeländische App gelöscht(Daten im GameCenter behalten) und die App aus dem deutschen Store geladen, Updates installiert und der Spielstand war noch da.

        Gruß Erik

  2. Kann das sein, dass man im Laden nur gegen echtes Geld kaufen kann? Gibt’s den Shop nicht wie im 1ten Teil? Und dann die Preise…

    Ich hoff, man kann es auch ohne Einsatz von echtem Geld durchspielen… Wo ich die vielen ägyptischen Schlüssel sehe, zweifele ich gerade ein bisschen….

    1. Ich habe Ägypten und die Piratenwelt schon durch und man findet unterwegs genug Schlüssel, wenn man alle Level spielt und fleißig Sterne sammelt. Ich hab sogar noch Schlüssel übrig 😉
      Schade ist nur, dass man scheinbar einige Pflanzen nur kaufen und nicht freispielen kann. Ansonsten muss man kein echts Geld ausgeben!

  3. Ich war wohl etwas voreilig. Retina wurde nachgeladen via Patch. Komisch, aber gut für alle die kein Retina haben (iPad Mini). Das müllt dann nicht den Speicher zu.

  4. Also die in-App käufe halten sich ja wenigstens noch im Rahmen. Wieviele man braucht, wird man sehen, aber fast alle unter 10€ und nur einer bei 26€. Das sieht schon besser aus als bei anderen, wo es bis 90€ geht…

    1. Aber für die Pflanzen (die zum Teil im ersten Teil freigespielt werden konnten) je 2,69 zu verlangen ist schon bissel frech…

      Um alle Pflanzen zu bekommen, muss man weit über 10 EUR ausgeben….

    1. Mit der Kamera kann man sich fotografieren und mit dem Bild seinen Spieler-Account schmücken (da ist irgendwo ein Kamera-Button mit einem „+“ dran). Mehr Funktionen waren zumindest nicht offensichtlich…

  5. Wird von mir (leider) boykottiert.
    Teil 1 war wirklich toll, aber wer bis heute keine angepasste Auflösung fürs iPhone 5 anbietet und dafür jetzt lieber den nächsten Freemium-Teil rausbringt… Danke, aber nein danke!

    1. Das liegt doch daran, dass ip5 Unterstützung iOS 5 voraussetzt, das unterstützen alle Geräte unter 3GS aber nicht und diese Kunden wollen die nicht verlieren

  6. Ich bin zurzeit in Shanghai und hier sieht man ganz gut, wieviel Geld mittlerweile in so einem Handyspiel stecken muss. Auf meinem Weg zur Arbeit hängt ein Werbebanner zum neuen PvZ 2. Das bedeckt eine halbe Hochhausfront. Kennt man sonst höchstens von Blockbustern.

  7. Die wollen wie vorausgesagt für jeden scheis Geld.

    Wie sieht es aus mit den bis jetzt 5 Pflanzen bekommt man die auch irgendwann so oder muss man Geld dafür ausgeben ???

    Das Spiel macht echt unheimlich Spaß, schade das sie versuchen das Geld aus der Tasche zu ziehen.

  8. Das Spiel läßt sich durchspielen inklusive Erhalt aller Sterne ohne auch nur einen einzigen Cent ausgeben zu müssen. Ich persönlich hätte die Geduld nicht, meine Freundin hat’s jedoch geschafft.

  9. Ich liebe das Spiel. Und ich finde es so verdammte schade, dass EA auch dieses Spiel mit ihren freemium oder free2play-Prinzip zerstört. Ich bin bereit für ein gutes game auch mal 5 oder 8€ auszugeben. Aber diese horrenden in-app Käufe sind eine Frechheit und eine Beleidigung des guten Geschmacks.

    1. Yep, und IMHO auch klar auf Kinder und Sucht abzielend! Genauso wie Zigarettenwerbung für Kinder und Jugendliche verboten ist, sollte auch hier der Gesetzgeber einschreiten. Werbeverbot und keine unkontrollierte Verbreitung für Freemium und Free2Play! Man braucht sich nur mal einige der AppStore-Beschreibungen ansehen – da werden direkt Kinder angesprochen und so getan als wären sie Wohltäter und alles gratis… Geschmacklos!!!

      BTW: Und ich bin wirklich der letzte, der gern alles vom Staat geregelt hat, aber in diesem Fall ist es (leider) nötig.

  10. Absolut Unverschämtes Preismodell ….was die Gier alles anrichtet … ich habe die Geduld mir alles freizuspielen …. aber die Gestaltung Preise ist dreiste und hoffentlich für jeden offensichtliche Abzocke.
    Hoffe es kaufen nicht viele dort ein und investieren das Geld in andere Apps oder Musik/Filme etc.

  11. Boykott! Ich werde es nicht laden. So etwas unterstütze ich nicht!
    Und ich will auch nicht, dass mein Kind, ein großer PgZ1-Fan, mit diesem In-App-Käufe-Mist konfrontiert wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de