Die 8mm Vintage Camera schafft es auf das iPad

11 Kommentare zu Die 8mm Vintage Camera schafft es auf das iPad

Auch wir haben schon über die 8mm Vintage Camera berichtet, seit einigen Tagen kann man nun auch eine iPad-Version der App herunterladen.

Die 8mm Camera gibt es für das iPhone schon etwas länger, mit durchschnittlich viereinhalb Sternen wird sie dort gut angenommen. Mit der App ist es möglich Videos so aufzunehmen, wie es vermutlich unsere Vorfahren vor einigen Jahrzehnten getan haben.


Ab sofort hat die 8mm Camera einen großen Bruder. Mit 8mm HD (App Store-Link) kann nun auch das iPad 2 Videos im Retro-Format aufnehmen. Hier stehen dem Nutzer die gleichen Funktionen zur Verfügung wie bei der iPhone-Version. Insgesamt kann man aus sechs verschiedenen Linsen auswählen, die alle samt einen anderen Effekt erzeugen.

Die Applikation kann auch auf dem iPad der ersten Generation genutzt werden. Hier kann man allerdings durch die fehlende Kamera keine Filme aufnehmen. Eine Bearbeitung im Nachhinein ist dennoch möglich.

Der fertiggestellte Film kann exportiert werden. Man kann sich entscheiden, ob der Film direkt auf Youtube hochgeladen, in der Bibliothek gespeichert oder via E-Mail verschickt werden soll. Die neue 8mm HD App schlägt mit einem Preis von 2,39 Euro zu Buche und ist kleine 2 MB groß.

Anzeige

Kommentare 11 Antworten

  1. Ergänzend müsste man erwähnen, dass hardwarebedingt auf dem iphone 4 noch die LED permanent angeschaltet werden kann.

    Schade, dass der
    Hersteller keine UniversalApp erstellt hat…

    1. So würde ich es wohl auch machen, wenn ich ein iPad 2 hätte.

      Und mal ehrlich, will man mit dem eher klobigen iPad kleine Filmchen aufnehmen, die sowieso schon kamerabedingt so schlecht sind, dass man diese App eigentlich gar nicht braucht…? 😉

      1. Gimme Five! Ich frage mich sowieso, zu was das iPad2 überhaupt eine Kamera hat, eine schlechte noch dazu. Ich nehme sie zu nichts her, außer um durchs Pad hindurch beim Lesen meinen Kater auf meinem Schoß zu beobachten. Sort of augmented reality!

        1. XD YMMD
          Die iPad-Kamera WÜRDE ich gerne für Video-Chat verwenden… (Skype bzw. MSN aber wer weiß, ob das noch was wird?! Hab‘ mich eigentlich damals auf diese Funktion schon sehr gefreut – für mich immer noch eine wichtige Funktion für ein Tablet, aber na ja…)

          1. Da gebe ich dir voll und ganz Recht! Und FaceTime funktioniert ja leider auch mehr schlecht als Recht!

          2. So, ich hab‘ jetzt mal den Yahoo! Messenger ausgiebig getestet (hab‘ letztens was von wegen iPad-Version und Video-Chat gelesen)… Auf dem iPad und PC installiert, Konto eingerichtet (beides einfach) und los geht’s! Und das funktioniert!!! Video-Chat zwischen iPad2 und PC… ;0)

            Tipp: Man muss das iPad so halten, dass die Kamera unten ist (seitlich geht gar nicht – da steht man immer auf dem Kopf!?), dann geht das recht gut.

          3. Das geht doch viel einfacher mit dem Teamviewer, ohne irgendwelche Konten einzurichten von PC zu PC. Auf dem iPad habe ich den Teamviewer allerdings nicht installiert, daher vermute ich nur, dass es funktionieren müsste.

          4. Hallo

            beim yahoo messenger steht meine Cam von mir immer auf dem Kopf…woher kommt das Problem vom Ipad oder vom Messenger?

            Gruss Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de