(Update) Garfield Kart erscheint im App Store: Auf den Spuren von Mario Kart

Eigentlich war die Veröffentlichung von Garfield Kart für den 7. November geplant, das Spiel lässt sich aber schon jetzt aus dem App Store laden.

Garfield Kart 3Garfield Kart 4Garfield Kart 2Garfield Kart 1

Update am 7. November: Garfield Kart ist jetzt wieder im App Store erhältlich.

Update am 4. November: Das Spiel ist zur Zeit nicht im App Store zu finden. Eigentlich hatten die Entwickler Garfield Kart für den 7. November angekündigt, umso erstaunter waren wir bei einer Veröffentlichung am Sonntag. Vermutlich wird das Spiel am Donnerstag wieder verfügbar sein.

Artikel vom 3. November: Da es Mario und seine Freunde wohl nie in den App Store schaffen werfen, muss man sich nach Alternativen umsehen. Eine neue Empfehlung ist Garfield Kart (App Store-Link), das überraschenderweise schon seit heute aus dem App Store geladen werden kann. Der Kaufpreis der Universal-App beträgt nur 89 Cent, danach kann man auf iPhone und iPad Gas geben.

Bevor wir tiefer in das Spiel einsteigen, wollen wir kurz einen Blick auf den Umfang von Garfield Kart werfen. Gefahren wird in verschiedenen Meisterschaften auf insgesamt 16 lustigen Rennstrecken. Dabei hat man die Auswahl zwischen acht verschiedenen Charakteren, die man nach und nach frei schaltet – unter anderem ist natürlich Garfield selbst dabei. In den Rennen selbst kann man acht verschiedene Power-Ups einsammeln und einsetzen, aber dazu später mehr.

Ich habe mittlerweile die ersten Meisterschaften absolviert und muss sagen, dass Garfield Kart durchaus Laune macht. Die beiden verschiedenen Steuerungen (virtuelle Buttons oder Neigungssensoren) sind gelungen, auch die Grafik ist nett gemacht. Insgesamt könnte Garfield Kart vielleicht noch etwas schneller laufen, wobei ich auch ein ausgewiesener Rennspiel-Experte bin. Für Casual-Gamer ist die Geschwindigkeit wohl genau richtig.

Sehr klasse gemacht ist der Multiplayer-Modus, in dem man eigene Räume erstellen und dann bis zu fünf weitere Spieler antreten kann – entweder über das Internet oder im lokalen Netzwerk. Für Abwechslung sorgt zudem die Herausforderung des Tages, in der man neue Gegenstände für sein Kart gewinnen kann. Dieser sorgen für leicht verbesserte Fahreigenschaften, zum Beispiel ein Heckspoiler. Diese Objekte kann man auch mit den gesammelten Münzen freischalten – wobei man das eigene Münzkontingent leider auch per In-App-Kauf aufbessern kann.

Zuletzt noch der versprochene Blick auf die Power-Ups. Hier gibt es zum Beispiel einen Zauberstab, mit dem man die Position mit einem vorweg fahrenden Gegner tauscht. Oder drei Ufos, die sich auf der Strecke platzieren und dem ersten Kart eine falle stellen. Und was passiert, wenn man die heiße Lasagne einsammelt? Na klar, dann ist Garfield mit seinem Kart für kurze Zeit besonders schnell unterwegs.

Zum Abschluss binden wir euch noch ein umfangreiches Gameplay-Video und natürlich unsere Wertung zu Garfield Kart ein. Unsere Empfehlung: Wenn ihr euch warm gespielt habt, schaut doch mal im Multiplayer-Modus vorbei. Dort ist momentan zwar noch nicht viel los, aber wenn ihr eine Spielrunde „appgefahren“ erstellt, findet sich bestimmt bald ein paar nette Gegner.

Gameplay-Video: Garfield Kart

Kommentare 13 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de