GIF Keyboard: Mehr oder weniger witzige Animationen über den Mac verschicken

Seit knapp einer Woche ist das GIF Keyboard im Mac App Store verfügbar. Wir stellen euch die kostenlos Anwendung vor.

GIF Keyboard

Das GIF Keyboard gibt es auch für iPhone und iPad, dort ist die Handhabung aber mehr als umständlich: Man muss zunächst die Tastatur auswählen, dann die gewünschte Animation suchen, diese kopieren und dann manuell in das Textfeld einfügen. Bis das passiert ist, hat man schon längst drei normale Nachrichten verschickt.

Auf dem Mac sieht das zum Glück etwas anders aus. Dort ist GIF Keyboard (App Store-Link) seit wenigen Tagen verfügbar und kann ebenfalls kostenlos geladen werden. Die Applikation nistet sich danach in der Systemleiste ein und kann jederzeit aufgerufen werden.

Die Möglichkeiten sind danach nahezu unbegrenzt: Man blättert in der schier unendlichen Sammlung, benutzt die integrierte Suche oder greift auf zuvor abgelegte Favoriten zu. Die gewünschte Animation muss danach nur noch aus GIF Keyboard in das gewünschte Fenster gezogen werden, egal ob es sich um eine iMessage, eine E-Mail oder ein anderes Textfeld handelt.

GIF Keyboard funktioniert aber auch in die andere Richtung. Findet man im Web eine Animation, die besonders gut gefällt, kann man die GIF-Datei einfach auf das Logo von GIF Keyboard in die Systemleiste ziehen und zur späteren Verwendung aufbewahren.

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de