Google Translate als eigene iPhone-App verfügbar

Den Übersetzungsdienst von Google hat sicher fast jeder schon einmal benutzt. Jetzt gibt es Google Translate auch als iPhone-App.

Google Translate ist nicht nur ein Wörterbuch, sondern der Dienst übersetzt komplette Texte in die angegebene Sprache. Insgesamt können Texte in 57 Sprachen übersetzt werden.


Die Eingabemaske ähnelt der auf der Webseite. Ganz oben wählt man die beiden Sprachen aus und im Textfeld wird das zu übersetzende Wort beziehungsweise der zu übersetzende Text eingegeben. Außerdem kann man seinen Text einsprechen, der dann automatisch übersetzt wird. Allerdings kommt es hier sehr schnell zu Erkennungsprobleme. Einzelne Wörter werden super erkannt, aber zusammenhängende Sätze werden in den meisten Fällen falsch interpretiert.

Des Weiteren gibt es bei Sprachen mit nichtlateinischer Schrift eine phonetische Umschrift der Übersetzung. Einfach gesagt: In kleiner Schrift steht das Wort so, wie es ausgesprochen wird.

Der Dienst und auch die App ist natürlich kostenlos und kann seit gestern heruntergeladen werden. Bis auf die Spracherkennung eine wirklich gute App. Was wir uns allerdings noch wünschen würden: Eine Google-App, die die vielen Dienste der verschiedenen Apps kombiniert.

Anzeige

Kommentare 14 Antworten

  1. Ich hab die google mobile App. die hat auf der Startseite die normale websuche und unter apps alle möglichen Optionen wie googlemail, Bilder, Fotos, Kalender und auch den Übersetzer. ich bin damit sehr zufrieden

  2. Echt Klasse App.
    Nur zu empfehlen. 

    Fast so gut wie linguadict pro.
    Dort wird aber nur von deutsch ins englische und vom englischen ins deutsche übersetzt.
    Dafür kann man sich jedes Wort in American und in British English anhören.

  3. Super App, bin total begeistert. Erste Tests Spanisch-Deutsch waren sehr überzeugend. Ich freue mich schon, die App im nächsten Urlaub nutzen zu können.

  4. Mir kommt kein Programm der Datensammelkrake Google auf meine Rechner und ebensowenig aufs iPhone oder das iPad. Big Brother Google freut sich Euer Profil weiter vervollständigen zu können.

    1. Gott… Den gläsernden Menschen gibt’s nun schon einige Jahre und die Firmen wissen eh schon alles über dich – was google jetzt mit der Info will, was du übersetzt, musst du mir aber nochmal erläutern 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de