Heute im Angebot: Diverse Universal-Fernbedienungen von Logitech mit App-Anbindung

Bei Amazon ist heute der große Tag der Fernbedienungen. Die Marktführer von Logitech gibt es deutlich unter den Internet-Vergleichspreisen.

Logitech Harmony Companion

Eine Fernbedienung für den Fernseher, für den Receiver, fürs Apple TV, für den Blu-Ray-Player und für die Hue-Lampen. eiieht es bei euch im Wohnzimmer auch so aus? Bei mir herrscht seit etwas mehr als einer Woche endlich Ordnung, denn aktuell darf ich das neue Top-Modell von Logitech ausführlich für euch testen: Harmony Elite. Die vor wenigen Wochen auf den Markt gekommene Fernbedienung ist genau wie einige ihrer günstigeren Geschwister heute bei Amazon als Angebot des Tages günstiger erhältlich. Wir verschaffen euch einen kleinen Überblick.


  • alle reduzierten Fernbedienungen im Überblick (Amazon-Link)

Besonders interessant ist die neue Generation der Fernbedienungen von Logitech, denn dort gehört der aufgemotzte Logitech Hub direkt zum Lieferumfang. Ich untertreibe nicht, wenn ich an dieser Stelle sage, dass sich damit fast alle Geräte im Wohnzimmer steuern lassen, selbst die Lampen von Philips Hue können angesprochen und mit in bestimmte Szenen eingebunden werden. Über den mit dem Internet verbundenen Hub können sämtliche Geräte sogar von außerhalb gesteuert werden. Insgesamt sind 270.000 Geräte kompatibel, ob eure ganz sicher mit dabei sind, könnt ihr auf dieser Webseite herausfinden.

Philips Hue & andere Smart Home Geräte können gesteuert werden

Das günstigste Produkt aus der neuen Reihe ist der reine Hub für 89 Euro (Amazon-Link), an dieser Stelle würde ich aber noch 10 Euro drauflegen und die Logitech Harmony Campanion (Amazon-Link) mit in den Warenkorb legen. Es handelt sich um die einfachste Fernbedienung ohne sämtlichen Schnick-Schnack, die wohl am eheste an die klassische Fernbedienung erinnert. Im Internet-Preisvergleich ist dieses Modell nicht unter 123 Euro erhältlich.

Falls es etwas mehr sein darf, ist die Logitech Harmony 950 für 179 Euro (Amazon-Link) die richtige Wahl, hier liegt der Internet-Preisvergleich bei 218 Euro. Unter anderem hat Logitech bei diesem Modell einen Touchscreen verbaut, über den Sender und voreingestellte Szenen sofort angewählt werden können. Verzichten muss man bei diesem Modell allerdings auf den Hub für die Steuerung von Smart Home Geräten. Dank Bewegungssensor, beleuchteten Tasten und verbessertem Tastenlayout ist die richtige Taste auch im Dunkeln immer auffindbar. Beachten sollte man allerdings, dass diese Fernbedienung nicht mehr über die klassischen Tasten von 0 bis 9 verfügt.

Das gleiche gilt auch für das Top-Modell Logitech Harmony Elite für 254 Euro (Amazon-Link). Im Internet-Preisvergleich gibt es diese Universal-Fernbedienung nicht unter 288 Euro. Im Prinzip handelt es sich bei der Elite um das 950-Modell, allerdings liegt der Harmony Hub zur Steuerung von Philips Hue und Co im Wert von 88 Euro im Lieferumfang bei. Genau dieses Modell teste ich derzeit, bis Weihnachten sollte ich Zeit finden, meine ausführlichen Eindrücke zu schildern.

Ein weiterer Vorteil des Harmony Hub ist die Verbindung zu iOS. Während die Steuerung von außerhalb durchaus interessant ist, habe ich das iPhone auf dem Sofa noch nicht einmal in die Hand genommen, um das TV-Programm umzuschalten. Allerdings kann auch die Einrichtung über die dazugehörige App erfolgen, so spart man sich den Umweg über die Software am Computer.

Logitech Harmony Elite

Anzeige

Kommentare 14 Antworten

  1. ich will endlich eine Hülle für die Siri Remote, dann ist alles ohne Gefahr über eine Fernbedienung zu bedienen. Die griffin survivor gibt es leider noch nicht zu bestellen 🙁

  2. Die Hardware ist gut. Die Funktionen wissen ebenfalls zu überzeugen. Aber die Software ist eine Katastrophe. Die iOS App ist immer noch nicht für das iPhone 6 angepasst. Nach der Einrichtung über die App bleibt die Fernbedienung auf Englisch. Sprache wechseln geht nur über die Desktop-Software. Die Bedienung ist auch hier viel zu kompliziert. Vom Design mal ganz abgesehen. Schade eigentlich. Die Software trübt das Gesamtbild. Und bei dem Preis darf man meiner Meinung nach auch bei der Software etwas mehr erwarten.

    1. Das mit der Sprache hatte ich auch, konnte ich aber direkt an der Fernbedienung wieder umstellen. Mehr dann gegen Ende des Monats von meiner Seite 😉

      1. Bei meiner Harmony Ultimate kann ich die Sprache nicht direkt auf der Fernbedienung ändern. Zumindest ging es vor ein paar Wochen noch nicht.

        Welche Fernbedienung testet ihr denn? Die neue Elite?

        1. Ich habe die neue Elite. Kann natürlich sein, dass das da anders ist. Werde dann aber ausführlich berichten, wenn ich alles getestet habe. Muss da noch ein paar Sachen abchecken und schauen, welche möglichen Probleme es im Alltag gibt.

          1. Ganz interessant wird es, wenn du die Harmony mit IFTTT verbindest. Dann lassen sich Aktionen automatisch starten, zum Beispiel wenn du nach Hause kommst, startet automatisch das Radio. Vielleicht ist das noch etwas für den Testbericht.

  3. Wäre cool wenn der hub eine HomeKit Integration hat, und man seine Geräte zumindest mit rudimentären Funktionen integrieren könnte. Bsp „Siri, schalte die Anlage an“ und schwups läuft die Musik dann da weiter, oder „Siri, Kinoabend“, die Leinwand geht runter und der Beamer startet mit Surround Anlage. Damit würde Logitech bestimmt gut absahnen dank ihrer umfangreichen Datenbank an Gerätschaften. Oder geht das inzwischen sogar schon?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de