Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW30.15)

Wie in jeder Woche stellen wir euch Apples Empfehlungen aus dem App Store genauer vor. Dieses Mal hat die Redaktion des App Stores eine tolle Auswahl getroffen.

Prune 2 Meine Bauarbeiter To-Fu Fury SpongeBob Mein Bikini Bottom 2

iPhone-Spiel der Woche – Prune: Wenn doch nur jedes Spiel so schön wäre die dieses Puzzle für iPhone und iPad. In 48 handgefertigten Level kann man sich einfach zurücklehnend und spielend entspannen. In Prune wird ein kleiner Baum gepflanzt, der danach unaufhörlich nach oben wächst. Nun gut, zumindest fast. Schließlich benötigt er zum Wachsen irgendwann ein wenig Licht, zudem muss man gefährlichen Hindernissen ausweichen. Um das zu schaffen, können mit einem einfachen Fingerwisch einzelne Äste abgeschnitten werden. Ziel des Spiels ist es, möglichst viele Blütenblätter wachsen zu lassen. Einen Kommentar unter unserm Artikel wollen wir euch nicht vorenthalten: „Ich hatte das Glück zur Gruppe der Beta-Tester zu gehören und konnte schon ordentlich probespielen. Lasst euch von den 3,99 Euro nicht abschrecken. In den 48 Leveln bekommt man sehr viel für sein Geld geboten, da die späteren Level doch schon sehr fordern, jedoch ohne zu frustrieren“, schreibt ein appgefahren-Leser. (App Store-Link)

iPad-App der Woche – Meine Bauarbeiter: Die 1,99 Euro teure Universal-App kommt ebenfalls ohne In-App-Käufe aus und richtet sich an Eltern und Kinder. In der App können die Kids eine große Baustelle übernehmen. Dort kann dann allerhand entdeckt werden, denn insgesamt 23 Baumaschinen können bewegt und bedient werden, zudem stehen 50 interaktive Geschichten zum Entdecken bereit. Die Steuerung erfolgt mit einfachen Klicks und Gesten. Als netter Zusatz können die Kids die Bauarbeiter in der Style-Box neu einkleiden, die Haare färben oder einen Helm aufsetzen. Laut Angaben der Entwickler gibt es insgesamt 65.000 verschiedene Design-Möglichkeiten. (App Store-Link)

iPad-Spiel der Woche – To-Fu Fury: Die ebenfalls 1,99 Euro teure Neuerscheinung ist eine Entwicklung des Amazon Game Studios und hat uns sofort überzeugt. Ganz neu ist die Idee aber nicht, es gab vor einigen Jahren schon zwei Vorgänger. „Die beiden alten To-Fu Teile haben mir sehr gut gefallen, da gebe ich der neuen Variante auch eine Chance“, schreibt ein appgefahren-Leser. Gespielt wird erneut mit To-Fu, einem glibberigen Würfel-Krieger, der in den Leveln nicht nur das Ziel erreichen, sondern auch kleine bunte Chi-Objekte aufsammeln, Boss-Gegner besiegen und zahlreichen Hindernissen ausweichen muss. Gesteuert wird der kleine Würfel in To-Fu Fury ganz einfach mit Touch-Gesten auf dem Bildschirm, es gibt keine virtuellen Buttons oder Joysticks. Ein richtig tolles Casual-Spiel für alle Altersgruppen, bei dem die vorhandenen In-App-Käufe glücklicherweise keine Rolle spielen. (App Store-Link)

Gratis-App der Woche – Spongebob: Glücklicherweise stellen wir euch immer genug andere Angebote vor, denn dieses Gratis-Angebot könnt ihr euch sparen. „SpongeBob: Mein Bikini Bottom“ ist ein Aufbauspiel von Nickelodeon, das mit einer Vielzahl an In-App-Käufen und langen Wartezeiten aufwartet. Allein dieser Umstand ist für viele ein klares K.O.-Kriterium. Wenn man bedenkt, dass das Spiel normalerweise 3,99 Euro kostet, kann man eigentlich nur mit dem Kopf schütteln. (App Store-Link)

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de