iPad Air 5 soll Ultraweitwinkel-Kamera und A15 Prozessor bekommen

Neue Gerüchte aus Fernost

„Welches iPad soll ich als Student kaufen?“, „Welches iPad würdest du empfehlen?“. Solche Fragen erreichen mich häufiger, vor allem über unseren Instagram-Channel. Ganz so einfach ist die Frage nicht zu beantworten, da jeder andere Bedürfnisse an ein iPad stellt. Im Schnitt ist aber meine Antwort: Das iPad Air 4. Das iPad Air hat zwar nicht das beste Display, kann ansonsten aber alle Aufgaben mit Bravur erfüllen. Home Office, Studium, Cloud und mehr. Auch Gaming ist kein Problem.

Und das beliebte iPad Air wird demnächst auch einen Nachfolger bekommen. Die Webseite Mac Otakara beruft sich auf Zulieferer und will wissen, dass das Display bei 10,9″ bleibt, ebenso soll Apple weiterhin auf Touch ID in der Seitentaste setzen. Das iPad Air 5 soll aber ein besseres Kamerasystem bekommen und mit einer Weitwinkel- und Ultra-Weitwinkel-Kamera aufwarten. Ebenso könnte der LiDAR-Scanner Einzug erhalten, vier Lautsprecher und ein 5G mmWave Chip. Der A15 Chip soll dann auch im iPad Air zum Einsatz kommen.


Über das Display selbst gibt es wenig Informationen. Während Apple die Mini-LED-Technolgie im kommenden iPad Pro vorantreiben will, könnte das iPad Air weiterhin mit einem einfachen Liquid Retina Display ohne ProMotion verkauft werden.

Das iPad Air 5 soll Anfang 2022 aktualisiert werden. Erst dann wissen wir offiziell, welche Pläne Apple verfolgt.

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. könnt ihr die Titeln besser schreiben?

    GERÜCHT: iPad Air 5 soll Ultraweitwinkel-Kamera und A15 Prozessor bekommen

    Das ist doch Lügenpresse wie bei Bild ? am ende komm nie was alle sich wünschen mit solche phantasie Berichte und Mockups.

    Besser wäre so:

    Analyst:
    Bestätigt:
    Fact-Check:

  2. Ich versteh diesen Kamera-Irrsinn nicht bei den iPads.

    Jaaa, gleich kommt wieder ein kindischer Trottelkopf mit einem Kommentar daher der ein ganz bestimmtes Szenario beschreibt wofür man genau diese Kamera gebrauchen könnte, endet dann aber doch in der Ausnahme die den Regelfall bestätigt.

    Die Kamera im Air 2 reicht absolut für‘s Einscannen von Dokumenten und zum rumspielen.

    Die wenigsten (Erwachsenen, keine Kinder die sich ganz schlau vorkommen) werden einen Kamera-Buckel benötigen.

    Mir wäre eine kleine Kamera lieber, die dafür bündig im Gehäuse sitzt und nicht aus dem Gehäuse herausragt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de