iPadOS 15 Beta 4 bringt verbesserten Safari-Browser mit

Tab-Leiste besser platziert

Safari in iOS 15 und iPadOS 15 wurde komplett umgekrempelt. Nachdem die erste Beta-Version da war, haben viele Nutzer und Nutzerinnen gegen das neue Safari-Design gewettert und auch Apple hat eingesehen, dass man etwas zu viel geändert hat. In der dritten Beta-Version von iOS 15 hat man schon auf dem iPhone nachgebessert, jetzt folgt eine optimierte Ansicht auch auf dem iPad.

In der vierten Beta-Version kann man jetzt selbst entscheiden, wie die Tabs auf dem großen Display angezeigt werden. In den Einstellungen kann man zwischen eine kompakten Tableiste und einer separaten Tableiste wählen. In der separaten Ansicht werden die Tabs wie bei macOS unter der Adresszeile angezeigt. In der kompakten Darstellung sind die Tabs gleichzeitig auch die URL-Eingabe.


Zudem kann man auch die Option „Neue Tabs im Hintergrund öffnen“ ein- oder ausschalten. Ebenso lässt sich einstellen, ob offene Tabs nach einem Tag, nach einer Woche oder nach einem Monat automatisch geschlossen werden. Natürlich kann man diese auch „manuell“ schließen.

iPadOS 15 wird im Herbst für alle freigegeben. Alle neuen Funktionen könnt ihr auf der Webseite Neue Features in iPadOS nachlesen.

(Fotos: 9to5Mac)

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de