iTowel: Appgefahrenes Handtuch im iOS-Stil

Es gibt Sachen, die gibt es eigentlich gar nicht. Jetzt kommt ein Handtuch im iPhone-Stil.

iTowel – wie sollte es eigentlich anders heißen, ist das neue Produkt von Adventure House. Ab dem 27. Juni 2011 soll es das Handtuch zu kaufen geben, genauere Informationen zu Preis, Versand nach Deutschland und Größe sind uns bisher nicht bekannt. Wir haben aber schon Kontakt zum Hersteller aufgenommen und hoffen auf einen baldigen Praxis-Test im Freibad. Natürlich nur, wenn das Wetter stimmt.


Auf dem weißen Handtuch ist ein iPhone-ähnliches Gerät mit insgesamt 15 „installierten“ Apps zu sehen. Zu den Apps zählen unter anderem: iCod (iKabeljau), Need for Speedo (Bademode), Surfari und mehr.

Wer auf solch verrückte Gadgets steht, aber kein neues Handtuch braucht, wird schon jetzt in den weiten des Internets fündig. Wir empfehlen an dieser Stelle drei tolle Produkte, die man komfortabel per Amazon bestellen kann: Für 19,90 Euro gibt es die „Slide to Unlock“-Fußmatte, für den gleichen Preis gibt es ein Set App-Bierdeckel. Wer lieber etwas anheften will, greift zu den App-Magneten für 8,90 Euro. Bierdeckel und Magnete haben wir im übrigens selbst im Einsatz, zur Fußmatte reicht der Nerd-Faktor noch nicht ganz…

Anzeige

Kommentare 34 Antworten

          1. Etwas schon 🙂
            Aber bei denen App-Aufschriften(Surfari usw.) dann vielleicht etwas weniger?

  1. “ zur Fußmatte reicht der Nerd-Faktor noch nicht ganz…“

    Oehmmm, kann es sein, dass der wahre Grund ist, dass die Matte zu hoch ist?
    Und wieso geht mir jetzt das Sprichwort „Lügen haben kurze Beine“ nicht mehr aus dem Kopf?
    *duckundwech* 🙂

    1. Nimm’s nicht persönlich aber dieses – Pardon – sehr dümmlich klingende „Haben will!“ wirft mir immer die Frage auf ob das ein seit Jahren anerkanntes sprachliches Mittel ist um seine extreme Sucht auszudrücken 😉

  2. Klingt prima! Passt hoffentlich zum „don’t panic“-towel. Aber die Fussmatte klingt mir ehrlich gesagt nicht „nerdy“ genug.

  3. Ich find’s toll. Ich steh auf solche Sachen. Die Magnet-Apps habe ich auch schon. Und wenn der Preis für das Handtuch nicht zu hoch ist werde ich mir auch das kaufen. Ich glaube, ich bin so ein Nerd. Keiner um mich herum verstehen mich, diesbezüglich sowieso nicht. Vielleicht gibt es da draußen Gleichgesinnte, nur dass ich noch keinen getroffen habe, leider Also großes HALLO an alle Nerds da draußen!!! Vielleicht sind wir ja nicht allein  !!!

    1. Ich verstehe dich komplett. Mich versteht auch keiner diesbezüglich. Ich habe mich auch schon gefragt ob es andere da draußen gibt. 🙂

      1. Ja ein großes Hallo an dich Tom. Jetzt sind wir schon zwei von der Sorte JUHUUU!!! Und ich hoffe mal da gibt es noch mehr da draußen. ….. 

    1. Hey das wäre Klasse!! Am besten gleich so ein Sortiment mit Duschtuch, Handtuch und Gästetuch. Das wäre es doch. Das wär super

    1. Also ich glaube nerd ist englisch und heißt so viel wie „Streber“. „applenerd“, z.B. bedeutet dass eine person ein großer fanatiker von apple ist bzw. alles von apple haben will (toll findet, sammelt). Ich hoffe dass ich Ihnen helfen konnte! Und falls ich in einer sache falsch liege könnt ihrs mir ja sagn (bin mir ned 100%-ig sicher…)

    2. Yep, Streber ist schon richtig. Ausserdem wirds oft auch allgemein für „(Computer-)Freak“, „Sonderling“ oder auch „Fachidiot“ verwendet. Also in diesem Sinne ein Apple-Verrückter, wie I  FCB schon sagte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de