Mactracker: Apple-Nachschlagewerk aktualisiert mit Apple Watch, MacBook & iMac

Der Mactracker hat per Update die neusten Produktänderungen aufgenommen. Der aktualisierte Download stehet weiterhin kostenlos zum Download bereit.

mactrackerWann hat Apple eigentlich das iPhone 3G veröffentlicht? Wann kam das erste Unibody MacBook auf den Markt? Wie waren zum Start die Preise? Die Universal-App Mactracker (App Store-Link) hat alle Apple-Produkte in einem hilfreichen Nachschlagewerk gelistet, welches per Update auf den neusten Stand gebracht wurde.

Mit dem Update auf Version 3.2.5 haben die Entwickler nun auch die Apple Watch hinzugefügt, außerdem neu ist der Retina iMac 5K aus Mitte 2015 sowie das aktualisierte MacBook Pro mit 15 Zoll Display. Alle Produkte werden mit den technischen Daten, Prozessor, Speicher, Software, Modellnummer und mehr aufgelistet. Leider gibt es keine Suchfunktion, allerdings sind die Produkte nach Kategorien geordnet.

Ziemlich cool: Bei vielen Macs findet man am Ende der unendlich langen Liste der technischen Daten einen kleinen Button, mit dem man den Start-Sound des Computers anhören kann. Ein Macintosh Performa klingt definitiv etwas gewöhnungsbedürftig. Ebenso erstaunlich ist, wie lange es den Start-Sound der jetzigen Mac-Generation schon gibt – ein echtes Markenzeichen eben.

Mactracker findet jedes Apple-Produkt

Wofür man den Mactracker braucht? Entweder um sein Wissensdurst zu stillen oder beim Kauf von gebrauchten Geräten schnell nachschlagen zu können, wie genau die Hardware-Ausstattung aussieht. Vielleicht könnt ihr im Mactracker auch einfach mal nachschauen, was genau euer erster Mac auf dem Kasten hatte? Wir freuen uns jederzeit über Kommentare zum Thema.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de