Nicht nur für Neulinge: iPhone 6 als Neuware für 379,99 Euro im Angebot

Während es in den vergangenen Wochen immer wieder das iPhone SE zum kleinen Preis gab, gibt es jetzt etwas für Freunde des etwas größeren Displays.

iPhone 6

Das iPhone 6 ist eigentlich schon seit einigen Jahren vom deutschen Markt verschwunden, vor einigen Monaten kehrte es doch irgendwie in einer neuen Version zurück in den Handel: 32 GB Speicherplatz sind für den deutschen Markt ein Novum. Als das iPhone 6 2014 auf den Markt gekommen ist, bot Apple es lediglich mit 16, 64 oder 128 GB Speicherplatz an. Mit dem Start des iPhone 7 ist das iPhone 6 eigentlich komplett von der Apple-Bildfläche verschwunden – aber eben nicht ganz.

Statt der vor einigen Monaten noch veranschlagen 449 Euro für das iPhone 6 mit 32 GB Speicherplatz könnt ihr jetzt etwas günstiger zuschlagen. Bei Mobilcom-Debitel zahlt ihr für das Geräte als Neuware nur 379,99 Euro. Bei einer Bestellung mit Lieferung in einer Filiale spart ihr euch sogar die Versandkosten und bleibt damit rund 20 Euro unter dem aktuellen Internet-Vergleichspreis. Der einzige kleine Haken: Das iPhone 6 gibt es nur in Spacegrau.

iPhone 6 reicht Otto-Normal-Verbrauchern in den nächsten Jahren locker aus

In Sachen Hardware bringt das iPhone 6 aber noch alles mit, was der Normalo-Nutzer benötigt: Der A8-Prozessor ist schnell genug, um auch aktuelle Spiele nutzen zu können. Es ist ein hochauflösendes Retina-Display verbaut, auch Touch ID ist mit an Board. Und irgendwie ist ja auch das für viele Nutzer ein wichtiger Punkt: Im Gegensatz zum iPhone 7 verfügt das iPhone 6 noch über einen herkömmlichen Kopfhöreranschluss.

Verzichten muss man eigentlich nur auf „kleine“ Details. Neben ein wenig Leistung im Vergleich zu aktuellen Modellen ist das zum Beispiel 3D Touch. Eine Technik, an die man sich schnell gewöhnt und die man auch gerne nutzt, zuvor haben wir aber auch jahrelang ohne 3D Touch überleben können. Auch mit dem iPhone 6 lassen sich vernünftige Schnappschüsse knipsen und mit der verfügbaren Hardware dürften iOS 11 und iOS 12 keine großen Hürden darstellen.

Am Ende darf man nicht vergessen: Obwohl das iPhone 6 eigentlich schon etwas in die Tage gekommen ist, bekommt man Neuware mit der gewohnten einjährigen Garantie von Apple – ein großer Unterschied im Vergleich zu Refurbished-Ware von anderen Händlern.

Kommentare 8 Antworten

  1. Echt jetzt?
    Seit einigen Jahren vom Markt verschwunden?
    Es ist doch noch gar keine 3 Jahre alt – wie kann es dann „seit einigen Jahren verschwunden“ sein? ?

    1. Gemeint war wohl: Seit einiger Zeit! Ich habe noch das 5s und das gibt noch etwas länger nicht mehr und bin trotzdem nicht gekränkt! Alles hat seine Zeit! Und wenn es noch tadellos funktioniert, ist es doch eh egal!

      1. Gekränkt bin ich auch nicht – habe ja nicht mal eins ?

        Finde nur diese Beschreibung sehr ungünstig (um nicht zu sagen falsch).

        Da wird doch ein ganz falscher Eindruck impliziert.

    1. Tja, so unterschiedlich sind die Anforderungen.
      Hätte ich die Wahl ausschließlich zwischen 6er und SE, ich würde (wegen des Formfaktors und der besseren Hardware) das SE nehmen.

    1. Wenn Du sehr groß bist, kann ich es nachvollziehen. Ich bin 1,80 m, habe normal große Hände und der Formfaktor 4 Zoll war perfekt für mich für einhändige Bedienung. Das iPhone 6 kann ich nicht mehr problemlos einhändig bedienen. Für mich wäre das kommende iPhone perfekt, wenn es wieder 4 Zoll hätte. Sehr unwahrscheinlich. Bin 42 und habe gute Augen, brauche keine Brille, das kleinere Display wäre also kein Problem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de