Ninjammin Beat-Jitsu: Wo ist der Rhythmus?

Hoffentlich rhythmische Beats, eine durchgeknallte Grafik und viele, viele Anläufe. So könnte man Ninjammin Beat-Jitsu in einem Satz beschreiben.

Bis zur Aufnahme des Videos haben wir schon ein paar Minuten mit dem ersten Level verbracht. Leicht ist Ninjammin Beat-Jitsu (App Store-Link) wirklich nicht, schließlich haben wir schon in den ersten beiden Leveln einige Anläufe gebraucht, um einen halbwegs guten Run hinzubekommen. Wer auf Tap-Tap-Spiele zur Musik steht, ist hier auf jeden Fall an der richtigen Adresse. Zudem ist der Preis für eine Universal-App mit gerade einmal 79 Cent absolut in Ordnung.


Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Schlecht ist das Spiel nicht, aber die Steuerung macht es mir schwer mich für das Spiel zu begeistern.
    Finde es störend das man genau vorbestimmten Tasten drücken muss und das dann auch noch fast perfekt damit er die Bewegung macht. Würde man selber ohne Zwang die Tasten drücken dürfen halt mit eigenem Timing wäre es für mich deutlich spielbarer.

    Grafik ist nett, wäre aber schöner wenn sie Retina Optimiert wäre, halt kräftige scharfe Konturen usw. und nicht dieses eher farblose Farbenspiel. Mal schauen wie es sich entwickelt.

    1. Nichts für ungut, stimme dir soweit auch zu, aber „farbloses Farbenspiel“ ist es imho nicht 😉 Dad Timing bzw Zeitfenster, in dem man erfolgreich drücken darf, sollte tatsachlich etwas großzügiger sein.

  2. hallo
    das hat jetzt nichts speziell mit dieser app zu tun: mich würde mal gerne interessieren, warum ich bei eurem youtube channel von euch blockiert werde..
    wenn ich was falsches geschrieben habe, dann tuts mir leid, aber ich würde euch gerne wieder abonnieren 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de