Pencil by FiftyThree: Genialer Zeichen-Stift mit 10 Euro Amazon-Rabatt

Der Zeichen-Stift Pencil by FiftyThree hat sich preislich eingependelt und wird per Gutscheincode sogar günstiger angeboten.

Pencil by FiftyThreeDer Pencil by FiftyThree (Graphit/Walnuss) ist ein Eingabestift mit besonderen Funktionen, der ab sofort bei Amazon, und auch mit Amazon Prime, bestellbar ist. Die Preise haben sich jetzt verbessert und liegen aktuell bei 59,90 (Graphite) und 74,90 (Walnuss, echtes Holz). Mit einem exklusiven Amazon-Gutschein könnt ihr beim Kauf allerdings 10 Euro sparen!


Im Inneren steckt eine Menge Technologie: Der Pencil by FiftyThree wird per Bluetooth 4.0 mit dem iPad verbunden und über einen Button in Paper by FiftyThree (App Store-Link) gekoppelt – netter Nebeneffekt: Alle Premium-Features in der App werden freigeschaltet. Dank der direkten Verbindung ergeben sich weitere Vorteile: Unter anderem kann man sein Handgballen bequem auf dem iPad-Display ablegen, ohne dass es zu Fehleingaben kommt.

Die Finger können aber weiterhin zum Einsatz kommen: Während man mit dem Pencil dicke Linken zeichnet, kann man mit dem Finger über die Zeichnungen streichen, die Farben verwischen und so tolle Effekte erzielen. Und ein Radiergummi darf natürlich auch nicht fehlen: Dazu dreht man den Stift einfach um und radiert die gewünschten Bereiche auf dem Display weg.

Die Akku-Ladung des Pencil by FiftyThree reicht dabei für rund einen Monat aus, danach kann man den Stift einfach per USB aufladen. Wie genau sich das Gadget in der Praxis schlägt, könnt ihr im folgenden Video sehen. Der Gutscheincode ist bis zum 3. August 2014 gültig.

Pencil by FiftyThree mit 10 Euro Rabatt kaufen

Kommentare 3 Antworten

  1. Ziemlich interessant. Aber auch ziemlich, ziemlich teurer, trotz Rabatt – zumindest dafür, dass der Stift seine Fähigkeiten nur mit dieser App auszureizen scheint.

  2. Hallo!

    Vielen Dank für den Bericht. Ich habe in den letzten Tagen sehr viel über diesen Eingabestift gelesen.

    Für mich wäre es interessanter zu wissen, wie gut man mit dem Stift schreiben kann. Insbesondere würde ich gerne wissen, ob der Ansatz stark versetzt ist (Dicke der Spitze). Ich würde künftig nämlich das iPad Air für „handschriftliche“ Dinge nutzen, sodass auf Papier gänzlich verzichtet werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de