Pinlo Slice 3: Ultradünne Hülle für das iPhone 5

Heute Vormittag hat uns appgefahren-Leser Michael auf einen besonders dünnen Schutz hingewiesen. Zufälligerweise hatten wir noch eine andere Neuerscheinung des Herstellers in der Schublade.

Fangen wir mit der Empfehlung unseres Nutzers an: Dem Pinlo Slice 3 für das iPhone 5. „Megadünn, superleicht und nirgends ein nerviges Logo zu finden. Die matte Oberfläche macht es sehr edel und fühlt sich auch noch gut an. Man merkt quasi kaum, dass ein Case drum ist“, schreibt Michael.


Die nur 0,38 Millimeter dünne und vier Gramm leichte Schutzhülle wird einfach über die Rückseite des iPhones gestülpt und schützt über die doch etwas empfindlich anmutende Rückseite des Geräts. Natürlich sind alle Anschlüsse und Bedienelemente weiterhin erreichbar.

„Das Case ist nicht ganz billig und sieht auch so lose in der Packung nicht unbedingt wertig aus, aber am iPhone ist es sehr wertig und edel und jeden Cent wert“, schreibt unser Nutzer, der auch gleich noch einen Tipp auf Lager hat: „Wenn man sein iPhone das erste Mal in dem Case hat, kann man es an manchen Stellen seitlich noch ganz leicht andrücken. Dann einfach kurz mit einem warmen Fön ein Mal am Rand lang und schon sizt das Case wie angegossen!“

Für das iPhone 5 ist das Pinlo Slice 3 derzeit in fünf verschiedenen Farben lieferbar und kostet ab 13,80 Euro (Amazon-Link).

Vom gleichen Hersteller stammt das Concize Case, das bereits den Weg auf unseren Schreibtisch gefunden hat. Es ist etwas dicker als sein ultradünner Bruder und zudem in verschiedenen Ausführungen vorhanden, darunter auch mit einer Metall-Rückseite. Insgesamt macht es den Anschein, als würde hier etwas mehr Dämpfung für eventuelle Stürze geboten.

Die verschiedenen Farben und Formen könnt ihr zwar noch nicht auf Amazon, dafür aber im gut sortierten Arktis-Shop finden. Die Preise beginnen hier ab 19,95 Euro für die Polycarbonat-Hülle, der wir die Slice 3 aber vorziehen würden.

Anzeige

Kommentare 16 Antworten

  1. Ich hatte schon beim iPhone 4 das Slice 3 und da saß es noch relativ gut, beim iPhone 5 hingegen war es eine herbe Enttäuschung… Sitzt schlecht und federt.
    Hab mich nun entschlossen das Gerät ohne Case zu verwenden.

  2. Habe vor 4 Wochen das Pinlo Slice 3 Case bestellt, Liefertermin wurde nun schon zum 3. Mal verschoben und ich hab’s immernoch nicht. Einen Hinweis per Mail gibt es auch nicht, muss mir die aktuellen Infos immer auf der Homepage zusammen suchen…

    War definitiv das erste und letzte Mal, dass ich dort einen Artikel vorbestelle!

      1. Arktis hat mir auch erst nach 2 Wochen mitgeteilt, dass mein Artikel nicht mehr lieferbar ist.. Nach 2 Emails, in denen mir gesagt wurde, die Hülle komme bald..

  3. Hab die Belkin Grip Sheer und bin sehr zufrieden. Den Knopf oben habe ich an den Seiten in kurzen Abständen mit ner Messerspitze durchstoßen und Jetzt lässt sich der Knopf wieder Drücken wie ohne Hülle. 🙂

  4. Arktis wird öfter erwähnt. Ich habe bisher nur schlechte Erfahrung mit diesem Händler. Den Bestellbetrag wird am Tag der Bestellabgabe überwiesen, den Zahlungseingang von Arktis bestätigt und dann absolute Stille. Wenn ich nach 2 Wochen nach dem Liefertermin frage, wird geantwortet, dass einige Artikel nicht lieferbar sind. Dies obwohl alle Artikel als sofort lieferbar bei der Bestellabgabe gekennzeichnet waren. Die Bestellung wird meinerseits storniert, die Stornierung von Arktis bestätigt aber wieder eine Wartezeit von 2 Wochen und nur nach mehrere Mahnungen meinerseits, wird den Bestellbetrag erstattet.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass meine Erfahrung Einzelfälle sind.

    1. Meine Erfahrungen bei Arktis sehen anders aus. ich bestelle dort schon seit Jahren die diversesten Artikel und hatte bis dato noch nie ein Problem gehabt. Immer prompte und zuverlässige Lieferung. Auch Stornos von Artikeln werden problemlos durchgeführt.

  5. Hatte das Slice auf meinem iP4, bis ich „damals“ das „Slight“ von Desmay entdeckte. Das ist das gleiche Case, nur unten beim Dock Connector ebenfalls geschlossen. Leider sieht man bei der 5-er Variante des Slice nicht, ob es unten herum ebenfalls geschlossen ist.
    Ich muss aber leider auch sagen, dass diese Cases zwar supertoll aussehen (weil man sie eigentlich nicht wirklich bemerkt), jedoch keinerlei Schutz vor dem Herunterfallen bieten. Mir ist das iP4s mit dem Desmay Slight Case 1x heruntergefallen und schon war eine Ecke abgesprengt.
    Seither lasse ich die Finger von solchen Cases. Ich gebe zwar arg Sorge zu meinem iPhone, aber selbst dann kann es – leider – vorkommen, dass es sich mal der Schwerkraft ergibt.

  6. Ich hatte um mein 5er einen Bumper, sah grottenscheußlich aus 🙁
    nun ist eine Socke drum, so ist es vor Kratzern in der Tasche durch Schlüssel o.ä. geschützt und ich habe das schöne Gerät mit Lust in der Hand und lege es immer auf die -dafür von einer Freundin extra gestrickten-Socke.
    (so sieht man die Socke nicht 😉 und keiner denkt an ein iPhone5 angesichts der Socke, wenn es darin steckt!!! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de