PocketGuide: Telekom-Kunden bekommen drei Audio-Stadtführungen geschenkt

Durch die Kooperation zwischen der Telekom und PocketGuide gibt es heute für Kunden des Rosa Riesen drei kostenlose Audio-Guides.

mega deal pocketguide

Die Telekom hat seit kurzer Zeit den Mega-Deal der Woche gestartet. Aktuell gibt es wieder eine nette Aktion, die sich an App-Nutzer richtet. Für den nächsten Urlaub oder Städte-Trip könnt ihr euch als Telekom-Kunde drei Audio-Guides bei PocketGuide (App Store-Link) im Wert von über 15 Euro kostenlos sichern.


Wie das funktioniert? Ihr müsst einfach im Telekom-Netz unterwegs sein und könnt dann die In-App-Käufe kostenfrei tätigen. Ob die Anbieter Congstar, freentmobile und klarmobil auch an dieser Aktion teilnehmen, konnten wir leider nicht testen. Falls ihr dort unter Vertrag steht, würden wir uns über eine kurze Meldung in den Kommentaren freuen.

Kostenlose Audio-Stadtführungen mit PocketGuide

Ansonsten bietet PocketGuide Audio-Stadtführungen, die online sogar alle kostenfrei genutzt werden können. Wer die Inhalte auch offline nutzen möchte, was ja vor allem im Ausland sehr praktisch ist, muss diese für je 5,99 Euro freischalten. Der Vorteil: Ihr müsst nicht immer auf das iPhone schauen und die Texte lesen, sondern bekommt sie ganz entspannt vorgelesen. Insgesamt gibt es für 150 bekannten Großstädte Audio-Guides.

Doch PocketGuide bietet noch mehr und konzentriert sich nicht nur auf Sehenswürdigkeiten. So könnt ihr zum Beispiel die besten Tapas in Barcelona finden, was Schickes im East Village von New York shoppen oder sich auf die Spur eines Londoner Serienmörders aus dem 19. Jahrhundert machen. Ein Offline-Stadtplan und zahlreiche Bewertungen runden das Gesamtpaket ab.

Die Gestaltung und die Handhabung sind zu loben. PocketGuide ist für das iPhone 6 optimiert und funktioniert ab iOS 7.1 oder neuer. Telekom-Kunden können sich die drei kostenlosen Audi-Guides noch bis zum 14. Juli sichern.

Anzeige

Kommentare 8 Antworten

    1. Wow, so phänomenal, wie hier einige Appgefahrenfans, blind und wie die Lemminge zu Euch und Euren Artikeln stehen. Schon mal darüber nachgedacht, wieviele Nutzer Euch mittlerweile nur lesen, weil ihr hin und wieder kostenlose Apps nennt?
      Zu mehr nutze ich Euch auch nicht mehr. Denn Substanz sieht anders aus.

      Mel und Fabian schaffen es doch zeitweilig auch, keinen Unsinn zu schreiben. Das zieht sich leider nicht durch die ganze Redaktion, wenn man Euch so nennen kann.
      Ihr habt richtig gut angefangen. Jetzt seid ihr ein Werbeblog der ab und zu mal über eigene Erfahrungen berichtet, nichts weiter. Im Netz spricht sich so etwas schnell rum.

      Es kümmert aber nicht die Leute, denen eh vieles egal ist, also schreibt Euren Promotionmist weiterhin bei den Herstellern ab.
      Habe jetzt schon öfter gelesen, dass es einigen Euren Lesern nicht gefällt.

      Erinnere mich aber auch an Namen wie z.B. Geraldo, der sich mit kreativer Kritik eingebracht hat. Sehe ihn schon lange nicht mehr in den Kommentaren. Vielleicht, weil es Euch am A…. vorbeigeht!?! Man könnte ihn ja mal befragen. Das ist nur einer von vielen.

      Demnächst werden Blogs wie der Eure von einem Handelsblatt getestet. Die Anfragen für ein Interview gehen in den folgenden Monaten an die meisten raus. Mein Veto, dass ihr als ernstzunehmender Blog eingestuft werdet, zählt hoffentlich dann. Als DAUERWERBESENDUND seid ihr schon gut!

      1. Warum spamst du deinen post jetzt schon im dritten Artikel?

        1:1 das Selbe hast du schon bei der Radio App & dem Ticker geschrieben.

  1. Wenn ihr in der App unter Einstellungen und Bonuscode noch „usateam“ eingebt, bekommt ihr zudem die London-Touren geschenkt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de