Outdoor-Sicherheitskamera „Netatmo Presence“ unterstützt jetzt HomeKit

Netatmo hat für die Kamera Presence HomeKit-Support nachgereicht. Das sind die wichtigsten Infos.

Netatmo Presence 2

Immer wieder wurden wir gefragt, wann denn endlich die Netatmo Presence HomeKit unterstützen wird. Eigentlich sollte das Update schon im Spätherbst letzten Jahres erscheinen, alle Nutzer wurden aber auf Januar 2018 vertröstet. Und jetzt ist es endlich soweit: Die Netatmo Presence unterstützt HomeKit.

Schon im November letzten Jahres konnte Beta-Tester die HomeKit-Integration testen, jetzt wird das Update an alle Nutzer verteilt. Insofern ihr Version 119 installiert habt, könnt ihr auch die HomeKit-Einrichtung starten. Der entsprechende HomeKit-Code wird dabei in der Netatmo-App (App Store-Link) erstellt.

Netatmo Security
Netatmo Security
Entwickler: Netatmo
Preis: Kostenlos

Die Netatmo Presence ist eine smarte Outdoor-Sicherheitskamera, die über eine spezielle Erkennungstechnologie zwischen Menschen, Tieren und Autos unterscheiden kann. Außerhalb des Hauses platziert, analysiert Presence in Echtzeit, ob sich eine Person um das Haus bewegt, ein Auto auf den Hof fährt oder sich ein Tier auf dem Grundstück befindet. Die Kamera versteht, was sie sieht, und benachrichtigt den Nutzer, wenn etwas im überwachten Bereich erkannt wird. Benachrichtigungen und Videoaufnahmen der Netatmo Presence sind dabei nutzerorientiert: Der User selbst entscheidet, über welche Vorkommnisse er informiert werden will.

Netatmo Presence 2

Auch in der Nacht kann die Outdoor-Kamera für mehr Sicherheit rund ums eigene Haus sorgen: Dank einer Infrarot-Nachtsicht-Einheit sowie einem integrierten intelligenten Flutlicht, das unerwünschte Besucher abschrecken oder den Weg in der Dunkelheit beleuchten kann, ist auch am Abend und in der Nacht für ausreichende Überwachung gesorgt. Im Inneren ist eine FullHD-Kamera verbaut, die hochwertige Bilder bei allen Lichtverhältnissen erfassen, sowie über einen 100 Grad-Aufnahmewinkel und eine Reichweite von 20 Metern verfügt. Das gesamte Modul ist witterungsbeständig und durch einen IP66-Standard geschützt, so dass sie Sonne, Regen, Wind und Eis trotzen kann.

Die Netatmo Presence kostet aktuell 263,99 Euro und wird bei Amazon mit 3,7 Sternen bewertet.

Smarte Überwachungskamera für Den Außenbereich...
452 Bewertungen
Smarte Überwachungskamera für Den Außenbereich...
  • SCHÜTZEN SIE IHR EIGENTUM: Sie werden sofort über Ihr Smartphone darüber informiert, was vor Ihrem Haus vorgeht
  • ABSCHRECKUNG TAG UND NACHT: Die intelligente Beleuchtung schaltet sich bei Bedarf ein und vertreibt ungebetene Besucher

Kommentare 32 Antworten

  1. Wenn ich mir das Foto mit der Einfahrt ansehe, sieht man den Bürgersteig, die Straße und den gegenüberliegenden Bürgersteig. Diese Kameraeinstellung wäre in Deutschland wohl nicht erlaubt. Merkwürdig, dass damit Werbung gemacht wird.

    1. Da ich die Kamera nicht im Einsatz habe, kann ich keine Schritt-für-Schritt-Anleitung geben. Aber das müsste in den Einstellungen der Kamera stehen.

      1. Danke trotzdem für deine schnelle Antwort!
        Ich hatte die Hoffnung, das ihr als bekannter Apple Blog von der Hersteller Seite eine entsprechende Info bekommen habt-schade eigentlich von Netatmo … wäre so einfach u convinient?

        Hab gefunden wo man sehen kann ob‘s schon geht:
        Einstellungen-> Haus steuern-> Eigene Räume (Haustür&Balkon bei mir) -> Meine Geräte-> Haustür bzw Balkon Kamera auswählen und dann sieht man weiter unten welche FW auf der Presence is …
        Ich muss auf das Upgrade der Kamera noch warten leider … habe noch 101 u nicht 119 leider sonst könnte ich mehr schreiben …

  2. Auch entlich 119 drauf nachdem ich Netatmo über Facebook geschrieben habe.
    Einfach Seriennummer und Email an den Entwickler schicken. Dann wird man schnell freigeschaltet fürs Update

  3. Die Kamera läuft mit Homekit super.
    Die 6 bis 10 Sekunden Verzögerung im Livebild der Netatmo-App sind weg. Bei mir ist es max eine Verzögerung von 1 Sekunden. Auch Licht an- oder ausschalten und dimmen geht sofort und einfacher und schneller als mit der Netatmo-App.

    warum es diese Verzögerungen in der Netatmo-App gibt ist mir jetzt noch mehr ein Rätsel.

    Nur die Historie konnte ich in der Apple-App nicht finden.

    1. Die Homekit Vorschau läuft im lokalen Netzwerk direkt von der Kamera während in der App von Netatmo das über den Netatmo Server läuft. Macht also einen Roundtrip über die Server von Netatmo, daher die Verzögerung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 appgefahren.de