Business English in wenigen Tagen auffrischen

Die Schule ist sicher bei vielen schon vorbei und somit auch der Englischunterricht. Doch lernt man auch Business English in der Schule?

Das Schulenglisch reicht meist aus um sich kurz zu unterhalten und das Nötigste zu klären, doch wenn man auf diesem Stand nicht stehen bleiben möchte, kann man das iPhone als mobile Lernstation nutzen.

Mit der App 100 Small Talk Success Phrases lernt man schnell und effektiv die wichtigsten Sätze aus verschiedenen Themengebieten. Der Kaufpreis der App liegt bei 79 Cent und beinhaltet 100 Erfolgssätze für ein Schwätzchen in der Mittagspause.

Der Aufbau der App, sowie die Menüführung, sind intuitiv bedienbar und selbsterklärend. Das eigentliche Lernen beginnt mit einem Klick auf „Lernen starten“. Dort wird die zu übende Lektion ausgewählt. Danach sollte man die Lernrichtung festlegen und sich zwischen normalem Lernen und kurzfristigem Lernen entscheiden. In dieser Übersicht werden zudem alle verfügbare Vokabeln, sowie eine Verteilung dieser angezeigt.

Der eigentliche Lernbildschirm ist in zwei Teile aufgesplittet. Im oberen Bereich wird der zu übersetzende Satz angezeigt und im unteren Bereich wird mit einem Klick auf „Antwort anzeigen“ die Lösung präsentiert. Nachdem die Lösung erscheint, sollte man sich diese gut durchlesen und versuchen sie zu behalten. Ist man sich sicher, dass man den gleichen Satz beim nächsten Mal direkt übersetzen kann, drückt man auf den rechten Button mit dem sich freuenden Männchen. Damit wird der Satz als gelernt markiert und taucht vorerst nicht mehr auf. Klickt man auf das traurige Männchen, wird der Satz bei der nächsten Übung wieder abgefragt.

Zudem gibt es eine Bibliothek, die alle Phrasen und Wörter der einzelnen Lektionen auflistet. Mit einem Klick können alle angezeigt werden und mittels Suchfunktion kann nach bestimmen Ausdrücken gesucht werden. Die integrierte Hilfe stellt nochmals alle Funktionen der App anschaulich dar, falls man sich nicht zurechtfinden sollte.

Wie schon beschrieben erhält man für den Kaufpreis in etwa 100 Phrasen, beziehungsweise Wörter. Um sein Business English aufzubessern, können via In-App-Kauf neue Lektionen dazu gekauft werden. Einige Lektionen sind zum Beispiel Schlüsselwörter für das Rechnungswesen, für Autos, Au Pairs oder für den Hotelempfang. Des Weiteren gibt es 100 Erfolgssätze für zum Beispiel Meetings, Telefonate oder Präsentationen. Insgesamt gibt es 41 Lektionen, die für jeweils 79 Cent dazu gekauft werden können.

Hier setzt sich folgendes Prinzip durch: Die App ist für Personen konzipiert, die nur spezielle Wörter und Phrasen lernen möchten, da sie zum Beispiel im Beruf damit umgehen müssen. Wer lernt schon gerne 4.000 Vokabeln, die er in seinem Beruf nur ganz selten brauchen wird? Aus diesem Grund kann man aus der Auswahl der angebotenen Lektionen genau die heraussuchen, die man wirklich braucht und erlernen möchte. Wenn man sich vergleichbare Apps anschaut, sind diese im Anschaffungspreis meist deutlich teurer und haben eine größere Datenbank, doch wer nur spezielles Wissen auffrischen möchte, kann mit einer solch großen Auswahl meist nicht viel anfangen. Hier gilt also das Prinzip „less is more“ – weniger ist mehr.

Eine zusätzliche Idee wäre eine Sprachausgabe einzubauen, damit man unbekannte Wörter auf Anhieb richtig ausspricht. Denn kaum etwas wäre in einem Geschäftsgespräch peinlicher, als ständig etwas völlig falsch auszusprechen. Und wenn keine Sprachausgabe, dann hätte es zumindest eine Lautsprache sein dürfen.

100 Small Talks Success Phrases bietet inhaltlich gute Sätze und ist für Personen ausgelegt, die Business English für spezielle Themengebiete erlernen oder verbessern möchten. Die Preise der In-App-Käufe sind fair gestaltet, denn möchte man fachspezifische Phrasen lernen, gibt man vielleicht insgesamt 3 x 0,79 Cent aus, was für qualitatives Englisch-Lernen sehr günstig ist. Zudem hat der Verlag mit Mike Seymour, Autor von Business Spotlight, einen professionellen Muttersprachler gewinnen können.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de