„2013: Infected Wars“ – Zombie-Spaß zum Grusel-Preis

Aktuell gibt es das Zombie-Gemetzel „2013: Infected Wars“ für nur 89 Cent als Download für iPhone und iPad.

Die Bewertungen liegen im Schnitt zwar nur bei dreieinhalb Sternen, das liegt unter anderem an Abstürzen auf dem iPod der vierten Generation und den In-App-Käufen für virtuelles Gold, trotzdem ist „2013: Infected Wars“ (App Store-Link) heute eine Empfehlung für uns. Die Universal-App für iPhone und iPad ist klasse gemacht und kostet aktuell nur 89 Cent, so günstig gab es das Anfang September erschienene Spiel noch nie. Wenn man bedenkt, dass man bisher mit bis zu 5,99 Euro zur Kasse gebeten wurde, kann man über die kleinen Mängel auch hinwegsehen.

Wie man es von einem Zombie-Shooter erwartet, begegnet man auch in „2013: Infected Wars“ schon im ersten Level einer gehörig großen Meute an fiesen Untoten. Die Vorgeschichte des Games geht davon aus, dass Terrorzellen der Al-Qaida ein Virus an sich genommen, und dieses in der westlichen Welt verbreitet haben. Dieses Virus macht Menschen zu Zombies, die nun den ganzen Planeten vereinnahmt und die Zivilisation so gut wie ausgelöscht haben. Einzig wenige noch verbleibende Söldner versuchen, diese Entwicklung aufzuhalten und sich zwischen Heerscharen von Untoten zu beweisen.

Weiterlesen

2013 – Infected Wars: Zombie-Überlebenstraining mit Multiplayer-Co-Op-Modus

Uaaaahhh, ZOMBIES! Ich persönlich bin ja kein Fan dieses Genres, dafür sind mir diese untoten Gestalten in 2013 – Infected Wars zu häßlich und ekelig.

Trotzdem habe ich mir den kürzlich erschienenen Titel 2013 – Infected Wars angesehen – was tut man nicht alles für die Appgefahren-Nutzer. Die Universal-App (App Store-Link) ist seit dem 4. September dieses Jahres im deutschen App Store verfügbar, und muss derzeit mit 5,99 Euro bezahlt werden. Für den Download von 2013 – Infected Wars solltet ihr euch zwangsläufig in einem WLAN-Netzwerk befinden, denn das Zombie-Spiel nimmt etwa 610 MB eures Speicherplatzes in Anspruch. Für die Installation müssen bekannterweise etwa doppelt so viele Ressourcen freigehalten werden.

Wie man es von einem Zombie-Shooter erwartet, begegnet man auch in 2013 – Infected Wars schon im ersten Level einer gehörig großen Meute an fiesen Untoten. Die Vorgeschichte des Games geht davon aus, dass Terrorzellen der Al-Qaida ein Virus an sich genommen, und dieses in der westlichen Welt verbreitet haben. Dieses Virus macht Menschen zu Zombies, die nun den ganzen Planeten vereinnahmt und die Zivilisation so gut wie ausgelöscht haben. Einzig wenige noch verbleibende Söldner versuchen, diese Entwicklung aufzuhalten und sich zwischen Heerscharen von Untoten zu beweisen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de