Aufgabenverwaltung 2Do jetzt als Universal-App

Nur wenige Todo-Apps lassen sich als Universal-App auf iPhone und iPad nutzen. 2Do gehört nun zu diesem Kreis.

Das von uns schon vor langer Zeit getestete Programm 2Do ist seit dem neuesten Update auch iPad-tauglich. Das momentan 5,49 Euro teure Programm ist nun als Universal-App im App Store verfügbar.

Seit unserem Test hat sich viel getan. Auf dem iPhone ist natürlich Multitasking möglich, außerdem gibt es lokale Benachrichtigungen. Darauf müssen iPad-Nutzer allerdings noch bis November warten.

Dafür lassen sich auf dem großen iPad-Display Termine und Erinnerungen noch einfacher per Drag-n-Drop verschieben, außerdem hat man die Auswahl zwischen verschiedenen neuen Designs.

Eine Alternative zu 2Do auf dem iPad ist Todo. Das Programm wurde ebenfalls schon von uns getestet und ist mit 3,99 Euro etwas günstiger, lässt sich allerdings nur auf dem iPad nutzen. Wer einfach nur ein paar Notizen abarbeiten will, kann sich die nur 79 Cent teure Universal-App Handschrift GOLD ansehen.

Weiterlesen

Verbessertes 2Do so günstig wie nie zuvor

2Do gehört zu den besten Todo-Applikationen auf dem iPhone – das hat sich auch in unserem Testbericht bewahrheitet.

Mit dem Update auf das neue iPhone-Betriebssystem gab es bei 2Do wohl einige Probleme mit der Kompatibilität, die Bewertungen im App Store sind bis auf dreieinhalb Sterne abgerutscht. Mittlerweile sind die Schwierigkeiten allerdings behoben, 2Do läuft wieder rund – und findet zu alter Stärke zurück (4,5 Sterne).

Unter anderem kann die Applikation nun Multitasking und unterstützt die lokalen Benachrichtigungen. Sogar im Flugmodus oder ohne Empfang geht so keine Erinnerung und kein Alarm verloren – das ist klasse. Außerdem eignet sich 2Do so auch uneingeschränkt für iPod Touch User.

Neben den vielen weiteren Verbesserungen gibt es 2Do momentan sogar im Angebot. Der Entwickler verspricht mit 60 Prozent Rabatt im Vergleich zum Originalpreis nicht zu viel – für kurze Zeit gibt es die App noch für 2,39 Euro, so günstig war sie noch nie zuvor. Bisher lag der niedrigste Preisbei 2,99, der hächste bei 5,49 Euro.

Weiterlesen

2Do zieht nach – ebenfalls reduziert

Erst gestern haben wir über die Preisreduzierung von Todo berichtet. Die Konkurrenz von 2Do zieht nun nach – auch sie bietet ihre App für weniger Geld an.

Mit 2,99 Euro ist 2Do so günstig wie zuletzt vor einem Monat. Schon im April bot man die App zum niedrigeren Preis an, nur wurde man von der direkten Konkurrenz unter Druck gesetzt. In Sachen Funktionsumfang unterscheiden sich die beiden Programme nur geringfügig, vermutlich ist es reine Geschmackssache, für wen ihr euch entscheidet. In unserem Testdurchlauf hat 2Do jedenfalls etwas besser abgeschnitten als Todo, wesentliche Unterschiede konnten wir allerdings nicht feststellen.

In unserem Test könnt ihr ausführlich die Vor- beziehungsweise die Nachteile nachlesen. Was sehr positiv aufgefallen ist, ist der große Funktionsumfang sowie die tolle Grafikgestaltung. Mit eingebauter Push- und Synchronisationsfunktion ein weiterer Grund diese App zu kaufen.

Der wahre Funktionsumfang von 2Do wird eigentlich erst mit einem Blick in die Optionen sichtbar. Man kann seine Aufgaben mit Passwörtern schützen, Geburtstage aus dem Adressbuch importieren, die Daten eines Twitter-Accounts eigeben, das Erscheinungsbild der App editieren und vieles, vieles mehr.

Update: Anscheinend ist der Aktionszeitraum bereits wieder abgelaufen. Die App kostet nun wieder 5,49 Euro. Wer lieber etwas sparen will, schaut sich Todo an.

Weiterlesen

Geld knapp? Die besten Schnäppchen zur Wochenmitte

Das wöchentliche Taschengeld wurde in unseren Kindertagen schon oft zur Wochenmitte knapp. Heute helfen wir euch dabei, im App Store Geld zu sparen.

Schon am Montag haben wir euch auf die wirklich umfassende und gute App 2Do aufmerksam gemacht. In unserem Test wusste die sonst 5,49 Euro teure Todo-Applikation zu überzeugen. Am heutigen Mittwoch gibt es 2Do zum Tiefstpreis von 2,99 Euro – wer noch nicht zugeschlagen hat, sollte sich diese Chance nicht entgehen lassen.

Ganz umsonst und das ebenfalls für einen beschränkten Zeitraum gibt es iWeather Lookup. Die App zeigt mehr an als nur die Temperatur an einem bestimmten Ort. Neben Radar- und Satelliten-Darstellung gibt es auch viele Webcams. Wer mit der mitgelieferten Wetter-App nicht zufrieden ist, sollte sich dieses Schnäppchen auf keinen Fall entgehen lassen.

Immerhin 79 Cent lassen sich beim OpenFeint Spiel des Tages sparen. In BirdStrike übernehmt ihr die Kontrolle über Gerald, einen flugunwilligen Vogel, und schießt ihn möglichst hoch in die Luft. Dabei sind Raketen immer wieder ein netter Zusatzantrieb, mehrere Hindernisse und gefahren sind aber ebenfalls vorhanden.

Für eine kleine Runde zwischendurch legen wir euch Mini Touch Golf ans Herz. Auf leider nur 18 Löchern und ohne einen Mutliplayer-Modus müsst ihr euer Geschick beweisen und den Ball so schnell wie möglich im Loch versenken. Normalerweise sind hierfür 79 Cent fällig, heute gibt es die App umsonst.

Weiterlesen

Für kurze Zeit reduziert: ToDo App 2Do

Schon in unserem Test hat die App 2Do überzeugt. Mit 4,5 von 5 Sternen hat sie unsere Testwerkstatt zufrieden verlassen. Nun gibt es die App zum kleinen Preis von 3,99 Euro statt 5,49 Euro.

In unserem Test könnt ihr ausführlich die Vor- beziehungsweise die Nachteile nachlesen. Was sehr positiv aufgefallen ist, ist der große Funktionsumfang sowie die tolle Grafikgestaltung. Mit eingebauter Push- und Synchronisationsfunktion ein weiterer Grund diese App zu kaufen.

Der wahre Funktionsumfang von 2Do wird eigentlich erst mit einem Blick in die Optionen sichtbar. Man kann seine Aufgaben mit Passwörtern schützen, Geburtstage aus dem Adressbuch importieren, die Daten eines Twitter-Accounts eigeben, das Erscheinungsbild der App editieren und vieles, vieles mehr.

Nun gibt es die App für nur 3,99 Euro. Wer die fast vier Euro investiert bekommt eine ToDo Applikation der Extraklasse. Da die App immer weiterentwickelt wird, sind Updates garantiert!

Wem der Kalender nicht mehr ausreicht sollte sich jetzt drei mal überlegen ob er nicht zu 2Do greift. Wie lange die App 2Do reduziert bleibt können wir nicht sagen. Aus diesem Grund nicht lange zögern sondern zuschlagen!

Weiterlesen

2Do: Todo-Applikation der Extraklasse

Es gibt kostenlose Todo-Apps, kostengünstige Vertreter und richtig teure Alleskönner. Wir haben eineTodo-Applikation der Extraklasse unter die Lupe genommen: 2Do.

Der recht hohe Preis von derzeit 5,49 Euro wird sicherlich einige potenzielle Käufer abschrecken. Wer einfach nur ab und zu eine Aufgabe in eine Liste eintragen will, kann auch zu einer kostenlosen Variante greifen. 2Do richtet sich mehr an User, die wirklich alles von einem Todo-Programm fordern.

Trotz seiner vielen Optionen und Einstellmöglichkeiten macht 2Do einen sehr aufgeräumten Eindruck. Auf dem Startbildschirm bekommt man gleich eine Liste seiner aktuellen Aufgaben geboten, die ordentlich in verschiedene Reiter wie heute, morgen und den verschiedenen Kategorien eingeordnet sind.

Mit einem Klick auf das „+“ am rechten oberen Bildschirmrand richtet man spielend einfach eine neue Aufgabe ein. Neben gewohnten Eingabefelder wie Titel, Priorität  und dem Fälligkeitsdatum hat uns vor allem die Option Aufgabe beeindruckt. Hier kann nicht nur ein Kontakt aus dem Adressbuch eingegeben werden, sondern auch ein Suchbegriff für Google oder die aktuellen GPS-Koordinaten.

Wer seine Aufgaben detailliert verwalten will, kann zudem Schlagwörter, eine URL oder sogar ein Bild aus dem Fotoalbum oder direkt von der Kamera zu seiner Aufgabe hinzufügen. Aktiviert man beim ersten Programmstart die Push-Benachrichtigungen, kann man sich zudem per Alarm an bestimmte Aufgaben erinnern lassen – sogar eine Erinnerung per E-Mail an einen Termin ist möglich.

Wie es sich für eine gute Todo-App gehört ist eine Synchronisationsmöglichkeit direkt eingebaut. Entweder nutzt man den beliebten Onlinedienst Toodledo oder gleicht seine Aufgaben per Wifi mit dem eigenen PC oder Mac ab – wofür allerdings ein kleines kostenloses Tool auf dem Rechner installiert werden muss.

Der wahre Funktionsumfang von 2Do wird eigentlich erst mit einem Blick in die Optionen sichtbar. Man kann seine Aufgaben mit Passwörtern schützen, Geburtstage aus dem Adressbuch importieren, die Daten eines Twitter-Accounts eigeben, das Erscheinungsbild der App editieren und vieles, vieles mehr.

Wer sich zunächst einen Eindruck von der App vermitteln will, kann getrost zu der kostenlosen Lite-Version greifen. Die einzigen Beschränkungen liegen hier in der fehlenden Synchronisation und den Alarmen. Des Weiteren ist man auf drei Kalender mit jeweils 25 Einträgen beschränkt.

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de