AirDrive: Dateimanager für iPhone & iPad jetzt zum Nulltarif

Den Speicherplatz von iPhone und iPad kann man natürlich auch mit wichtigen Dateien und Dokumenten belegen.

Doch von Haus aus gibt es keine Applikation, die Dokumente verwalten kann. Mit AirDrive (iPhone/iPad) kann man diese kinderleicht aufs iPhone und iPad transferieren – das iOS-Gerät dient quasi als hochtechnologischer USB-Stick.

Der Transfer von Dateien funktioniert ohne Kabelverbindung entweder direkt über iTunes oder aber auch via FTP. Eine kleine Anleitung ist direkt in der App integriert. In der Übersicht selbst können natürlich Ordner angelegt werden, die zur besseren Übersicht dienen. Es können zudem alle gängigen Datei-Formate wie Office-Dateien, Bilder oder Videos geöffnet werden, eine Bearbeitung der Datei ist jedoch nicht möglich.

Ordner und Dokumente lassen sich umbenennen, verschieben, kopieren oder löschen. Ebenfalls ist das Teilen per E-Mail kein Problem. Falls man ZIP- oder RAR-Archive überträgt, kann AirDrive die Archive entpacken und den Inhalt anzeigen, so dass man keine zweite App benötigt.

AirDrive wird jetzt seit dem Start erstmals kostenlos angeboten – sonst wurden jeweils 79 Cent fällig. Wer wichtige Dateien immer dabei haben möchte, kann einen Blick auf das Gratis-Angebot werfen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de