AirTags im Vorteilspack: Was stellt man mit vier Trackern an? Wir sind gespannt auf eure Ideen

Wir sind gespannt auf eure Ideen

Ab morgen um 14:00 Uhr wird man die lang ersehnten AirTags von Apple bestellen können. Was mich ein wenig überrascht hat, ist der im Vergleich zur Konkurrenz von Tile oder Chipolo gar nicht mal so überhöhte Preis. Mit 35 Euro für einen einzelnen AirTag oder mit 119 Euro für ein 4er-Pack fällt der Apple-Aufschlag eher gering aus. Ein echter Vergleich ist ohnehin schwierig, da es noch keine direkte Konkurrenz gibt, die auch auf das „Wo ist?“-Netzwerk zurückgreift. Der Chipolo One Spot ist zwar bereits angekündigt, wie viel er kosten wird, das wissen wir allerdings noch nicht.

Weiterlesen

Apple AirTag: Die ersten Unboxing-Videos und Demos sind da Die ersten Eindrücke der neuen Dinge-Finder

Die ersten Eindrücke der neuen Dinge-Finder

Wir müssen uns noch bis zum 30. April gedulden, denn dann werden die Apple AirTags nach den Vorbestellungen am kommenden Freitag ausgeliefert. Einige US-Medien haben die neuen Dinge-Finder schon vorab ausprobieren können. Diese ersten Eindrücke wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten.

Weiterlesen


AirTags: Dieses Zubehör zum Befestigen des Trackers gibt es bereits So schützt ihr eure AirTags bestmöglich

So schützt ihr eure AirTags bestmöglich

Mit der langersehnten Vorstellung der AirTags – kleine Bluetooth-Tracker zum Auffinden von Gegenständen – während der gestrigen Apple-Keynote wird erwartungsgemäß auch gleich ein ganzer Zubehör-Markt von Drittherstellern geöffnet. Apple selbst bietet im Online Store bereits Halterungen und Anhänger für die neuen Tracker aus Silikon oder aus Leder zu Preisen ab 35 Euro an.

Weiterlesen

Apple Keynote: All die kleinen vergessenen Accessoires aufgelistet Neue Farben für Cases und Watch-Bänder

Neue Farben für Cases und Watch-Bänder

Während der gestrigen Keynote wurden nicht nur zahlreiche neue Hardware-Produkte vorgestellt, sondern im Hintergrund auch neues Zubehör für bereits bestehende Produkte im Apple Online Store veröffentlicht. Diese fanden kein Gehör bei der Keynote, so dass wir diese kleinen, aber feinen Neuheiten in einem eigenen Artikel würdigen. Wie wäre es beispielsweise – haltet euch fest – mit einem AirTag von Hermès mit Leder-Halterung für supergünstige 449 Euro?

Weiterlesen

Noch mehr Details: Was passiert, wenn ein AirTag gefunden wird Ihr seid auf ehrliche Finder angewiesen

Ihr seid auf ehrliche Finder angewiesen

Der Apple AirTag scheint ein großes Interesse geweckt zu haben. Solch kleine Tracker sind nicht neu, allerdings hat Apple eine riesige Community, mit der sich die AirTags schnell wiederfinden lassen. Doch was passiert, wenn man solch ein AirTag samt Gegenstand gefunden hat?

Weiterlesen


Was ihr alles über den neuen Apple AirTag wissen müsst Verlieren kannst du jetzt vergessen

Verlieren kannst du jetzt vergessen

Okay, die Vorstellung des neuen Apple AirTag war am Ende keine große Überraschung mehr. Im Prinzip hat sich alles bewahrheitet, was wir bereits zuvor wussten. Trotzdem betritt Apple mit seinem neuen Zubehör ein ganz neues Feld – Grund genug, für uns noch einmal einen Blick auf die Details zu werfen.

Weiterlesen

Tile: Hersteller von Bluetooth-Trackern kooperiert ab sofort mit Intel PCs und Laptops auffindbar machen

PCs und Laptops auffindbar machen

Werden sich in Zukunft PCs und Laptops problemlos orten und wieder auffinden lassen? Geht es nach dem Unternehmen Tile (App Store-Link), dem bekannten Produzenten von Bluetooth-Trackern, wird dies schon bald der Fall sein. In einer Nachricht an uns kündigt Tile eine enge Zusammenarbeit mit der Intel Corporation an, um die eigene Ortungstechnologie für Hersteller von originalem PC-Equipment zur Verfügung zu stellen. Damit sollen PCs, Laptops und Notebooks auffindbar gemacht werden.

Weiterlesen

Apple nennt AirTags erstmals selbst beim Namen Support-Video wenig später wieder gelöscht

Support-Video wenig später wieder gelöscht

Gestern Abend hat Apple ein neues Support-Video auf seinem YouTube-Kanal veröffentlicht. Zunächst einmal nichts ungewöhnliches, doch wer genau hingesehen hat, wird eine kleine Überraschung festgestellt haben: Die schon länger in der Gerüchteküche kursierenden AirTags wurden in dem Video tatsächlich beim Namen genannt. Ein Fehler, der nicht lange unentdeckt blieb und dafür sorgte, dass das Video schnell wieder aus dem Netz genommen wurde.

Weiterlesen

Copyright © 2022 appgefahren.de