Corto Maltese – Die Geheimnisse von Venedig: Düsteres, atmosphärisches Point-and-Click-Game

Die klassische Comicfigur Corto Maltese vom italienischen Zeichner Hugo Pratt wird in Corto Maltese – Die Geheimnisse von Venedig erstmals zum Protagonisten eines Point-and-Click-Adventures.

Corto Maltese – Die Geheimnisse von Venedig (App Store-Link) macht von der Comicfigur Corto Maltese, die von ihrem Erfinder Hugo Pratt immer als Kapitän mit Schirmmütze dargestellt wird, Gebrauch und spielt – der Titel deutet es schon an – im italienischen Venedig. Für die Installation des Point-and-Click-Spiels von Bulkypix werden neben dem Kaufpreis von 4,49 Euro auch mindestens 361 MB an freiem Speicherplatz sowie iOS 4.0 oder neuer fällig. Mit diesen Voraussetzungen kann das Game auch auf älteren iDevices installiert werden. Ebenfalls vorhanden ist eine komplette deutsche Lokalisierung, so dass es sich problemlos spielen lässt.

Corto Maltese ist kein klassisches Point-and-Click-Abenteuer, sondern integriert in seiner düsteren Geschichte, die an verschiedenen Schauplätzen im italienischen Venedig angesiedelt ist, auch einiges an künstlerischen Elementen. Ausgestattet mit kleinen Comic-Sequenzen in Schwarz-Weiß-Optik, aufwändig gestalteten, handgezeichneten Szenen mit antippbaren, interaktiven Objekten, Logik-Rätsel, Film-Effekten, die Einblicke in das Seelenleben des Protagonisten bieten, sowie kleinen Konversationen zwischen den Charakteren, bietet Corto Maltese ein ganz besonderes Erlebnis beim Spielen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de