Erste Hilfe DRK: Offizielle App des Deutschen Roten Kreuzes bietet wichtige Hilfe bei Notfällen

Erst kürzlich war in den Medien zu lesen, dass ein Mensch in einer Straßenbahn verstarb, da niemand erste Hilfe leistete. Mit einer App wie Erste Hilfe DRK hätte man dem vorbeugen können.

Zeuge eines Notfalls zu werden, kann jedem Menschen passieren. Und der für den Führerschein notwendige Erste Hilfe-Kurs ist dann vielleicht schon mehrere Jahre, vielleicht sogar Jahrzehnte her. Was also tun bei einem Unfall oder einem anderen Notfall? Wie führe ich eine Wiederbelebung durch, und wie ging noch mal die stabile Seitenlage? Was mache ich, wenn mein Kind sich stark verbrannt hat?

Weiterlesen


Nur 79 Cent: Erste Hilfe-App vom DRK

Erste Hilfe leisten: Viele scheuen davor zurück oder wissen einfach nicht was zu tun ist.

Das Deutsche Rote Kreuz ist seit November letzten Jahres mit einer Erste Hilfe-App (App Store-Link) im Store vertreten und bietet sie nun für kleine 79 Cent an. Normalerweise zahlt man stolze 4,99 Euro.

Vorweg sei gesagt, dass die App natürlich keinen Erste-Hilfe-Kurs ersetzt, doch in Notfällen kann die App durchaus eine entsprechende Hilfe sein. Insgesamt gibt es im DRK Erste Hilfe Assistent vier Hauptfunktionen.

Ein interaktiver Assistent gibt sprachliche Anweisungen zu Erste Hilfe-Maßnahmen und kann somit durch eine Notfallsituation lotsen. Das Prinzip, das hinter dieser Maßnahme steckt, ist folgendes: Dem Nutzer werden nach und nach Fragen gestellt, die er mit Ja oder Nein beantworten muss. Durch die entsprechenden Antworten wird er zu den Maßnahmen weitergeleitet, die er durchführen sollte.

Außerdem verfügt die App über einen „Notruf-Assistent“, mit dem man einen detaillierten Notruf absetzten kann. Zudem kann der eigene Standpunkt übermittelt werden. Des Weiteren findet der Nutzer weiterführende Informationen in Sachen Erste-Hilfe. Auch wenn die App in diesem Jahr noch nicht aktualisiert wurde: Hier kann ein Download wirklich nicht schaden – ganz im Gegenteil!

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de