Apple Pay Cash: Dürfen wir bald auch unkompliziert Geld senden?

Apple Pay kommt noch in diesem Jahr nach Deutschland. Aber wie sieht es mit Apple Pay Cash aus?

Wir haben lange darauf gewartet und noch in diesem Jahr, vermutlich nach dem Start von iOS 12, wird es soweit sein: Apple Pay startet in Deutschland. Von vielen noch belächelt, halte ich das mobile Bezahlsystem für sicherer als kontaktlose Karten und noch praktischer. Schließlich hat man iPhone und Apple Watch ohnehin immer dabei.

Weiterlesen

Online-Tipp: Der Wichtel-O-Mat hilft in der Weihnachtszeit

Normalerweise stellen wir bei uns im Blog ja Apps vor. Im Falle des Wichtel-O-Mat müssen wir allerdings eine kleine Ausnahme machen.

Seit einigen Jahren treffen wir uns in der Weihnachtszeit mit Freunden, gehen schick essen und beschenken uns gegenseitig mit mehr oder weniger nützlichen Kleinigkeiten. Beim Wichteln gibt es nur ein großes Problem: Wie lost man die verschiedenen Namen zu, wenn es unmöglich ist, alle Personen zuvor an einem Ort zu versammeln?

Weiterlesen

Swarm by Foursquare: Neue App zum Freunde treffen und Verabredungen organisieren

Man hat gerade Lust, etwas zu unternehmen, weiß aber nicht, ob die entsprechenden Freunde in der Nähe sind – wer kennt das nicht? Swarm by Foursquare weiß Abhilfe.

Das soziale Netzwerk Foursquare ist schon seit einiger Zeit am Markt vertreten und vernetzt Freunde, findet coole Locations in der Nähe und stellt exklusive Deals bereit. Mit Swarm by Foursquare (App Store-Link) wird das Netzwerk noch erweitert: Die am 15. Mai dieses Jahres im deutschen App Store erschienene Applikation wurde für das iPhone und den iPod Touch konzipiert und kann gratis heruntergeladen werden. Für den Download von Swarm by Foursquare sollte man mindestens 17,3 MB freien Speicherplatz auf dem iDevice sowie iOS 7.0 oder neuer mitbringen.

Ähnlich wie auch in der Foursquare-App selbst lässt es sich mit Swarm by Foursquare einfach mit Freunden in Kontakt treten und bleibt über ihre aktuellen Tätigkeiten informiert. Wer möchte, kann die Applikation auch ohne ein bestehendes Foursquare-Konto nutzen: Auf dem Startscreen finden sich Möglichkeiten, sich mit einem Facebook-Login anzumelden, oder auch einen ganz neuen Account zu erstellen. Im Falle von letzterem wird neben einem Vor- und Nachnahmen, dem Geburtsdatum und einem Passwort auch eine E-Mail-Adresse eingefordert. An diese wird dann in einem letzten Schritt die Bestätigung des Accounts gesendet.

Weiterlesen

Splittr teilt Kosten: Entdeckung aus den Charts

Splittr ist zwar schon länger im App Store erhältlich, uns aber erst jetzt über den Weg gelaufen.

Das Problem kennt wohl jeder: Man ist mit Freunden unterwegs, kauft mit zwei oder drei Leuten etwas und fragt sich dann, wer am Ende wem wie viel Geld schuldet. Mit Splittr (App Store-Link) ist genau dieses Problem eigentlich keins mehr. Die Investition von 89 Cent für die iPhone-App macht sich meiner Meinung nach jedenfalls schnell bezahlt.

Wir wollen das Ganze einfach mal an einem kleinen Beispiel erklären, dass die Sache ziemlich gar machen sollte. Ben, Mel, Freddy und Fabian haben sich jedenfalls für einen netten DVD-Abend entschieden, für den Freddy einen Kasten Bier für 12,99 Euro kauft und Fabian die Chips für 2,99 Euro besorgt. In Splittr können diese Daten ganz einfach in einem neuen Ergebnis eingetragen werden, wobei man beim ersten Mal sogar Hilfe in Form eines deutschsprachigen Tutorials bekommt.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de