Geofency: Vollautomatische ortsbezogene Zeiterfassung auf dem iPhone

Wie lange war ich im Büro? Und halte ich mich wirklich so oft bei meinem Kumpel auf? Geofency weiß bescheid.

Die bereits im März dieses Jahres erschienene Applikation wurde von uns bisher noch nicht so recht beachtet, das soll sich mit diesem Artikel nun ändern. Geofency (App Store-Link) nimmt nur etwa 1,5 MB auf euren iPhones oder iPod Touch in Anspruch, Bedingung zur Installation ist allerdings mindestens iOS 6 auf euren Geräten. Dafür erhält man zu einem derzeitigen Preis von 89 Cent allerdings auch eine vollkommen in deutscher Sprache steuerbare und an das iPhone 5-Display optimierte App.

Geofency, der Titel des kleinen Programms deutet es bereits an, bedient sich der Praxis des sogenannten Geofencings, bei dem bestimmte Aktionen durchgeführt werden, sobald man einen bestimmten räumlichen Umkreis um einen festgelegten Standort verlässt oder betritt. Auch Apple nutzt diese Technik in seiner Eigenentwicklung „Erinnerungen“, mit der man sich zum Beispiel beim Betreten eines bestimmten Supermarktes per Push daran erinnern lassen kann, dass man noch Milch kaufen muss.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de