iOS 7.0.5: Apple aktualisiert in China verkaufte iPhone 5s und iPhone 5c

Gestern Abend hat Apple das mobile Betriebssystem iOS 7 aktualisiert. Bei iOS 7.0.5 darf allerdings nicht jeder mitmachen.

Während wir weiter auf iOS 7.1 warten, das aktuell in der heißen Beta-Phase ist und spätestens im März erwartet wird, hat Apple ein Mini-Update veröffentlicht, das für deutsche Nutzer aber so gut wie keine Relevanz haben dürfte. „Korrigiert die Netzwerkbereitstellung für manche in China verkauften iPhone 5s- und iPhone 5c-Modelle“, schreibt Apple in der Update-Beschreibung.

Für alle älteren iPhone-Modelle, den iPod touch oder das iPad steht iOS 7.0.5 nicht zum Download bereit. Neue Funktionen gibt es nicht, auch die teilweise auftretenden iOS-Abstürze sind noch nicht behoben – das kommt alles mit iOS 7.1.

Bei der Installation ist dennoch Vorsicht geboten, wenn man einen iPhone-Hack verwendet. Mit iOS 7.1 Beta 4 hat Apple das Schlupfloch für den aktuellen Hack geschlossen und auch wenn man nicht davon ausgehen muss, dass der Fehler bereits in iOS 7.0.5 behoben wurde, sollte man bis zu einer offiziellen Stellungnahme der Hacker warten.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de