Landcam: Apple verschenkt Allround-Foto-Bearbeitung

In der Apple Store App befindet sich ab sofort ein weiteres Geschenk, auf das man durchaus einen Blick werfen kann.

Nachdem Color Zen verschenkt wurde, gibt es ab sofort ein neues Geschenk von Apple. Die für das iPhone gemachte  Applikation Landcam (App Store-Link) lässt sich aktuell über die Apple Store App kostenlos herunterladen. Nach dem Klick auf Download wird automatisch ein Code generiert, mit dem sich die App kostenfrei laden lässt.

Gerne geben wir euch noch einmal die wichtigsten Funktionen mit auf den Weg. Nachdem man ein Foto geknipst oder aus der Bibliothek ausgewählt hat, stehen einem verschiedene Funktionen zum Editieren zur Verfügung. Leider unterstützt die Landcam nur quadratische Fotos, alle anderen Formate werden entsprechend abgeschnitten.

Danach geht es aber wirklich los. Hier nur einige Zahlen, was die Vielfalt der Effekte anbelangt: Über 30 Filter, 35 Schriftarten, 12 Anpassungsmöglichkeiten, sowie mehr als 100 Rahmen, Texturen und Lichtlecks stehen in Landcam bereit – und das alles in einem sehr strukturierten UI, das auch Anfänger nicht verwirren sollte.

Weiterlesen

Landcam: Allround-Foto-Bearbeitung will viele andere Apps ersetzen

Wie man auf den Titel Landcam kommt, kann ich leider auch nicht sagen. Fakt ist, dass die App vor kurzem neu im App Store erschienen ist.

Die Applikation für iPhone und iPod Touch (App Store-Link) kann derzeit zum kleinen Preis von nur 89 Cent geladen werden, und benötigt 15,9 MB eures Speicherplatzes. Von ihren Entwicklern wird Landcam als „The all-in-one camera and square photo editor“ beschrieben – wir sind gespannt, ob die App dieses Versprechen halten kann.

Nach dem Download war ich schon überrascht, wie unkompliziert eine Fotografie-App doch aussehen kann. Ein sehr klares, minimalistisches Layout sorgt dafür, dass man sich gleich zurecht findet. Nachdem man sich entschieden hat, ob man ein Foto aus der Camera Roll importiert, oder aber direkt eines mit der integrierten Kamera schießt, kann es mit dem Editieren fast schon los gehen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de