Memory House: Ein Kinderspiel, das eigentlich keines ist

Immer wieder stellen wir Apps für Kinder vor, doch bei Memory House waren wir etwas überrascht. Warum? Das wollen wir euch erklären.

Vor vier Tagen wurde Memory House (App Store-Link) für iPhone und iPad umfassend aktualisiert. Es handelt sich um ein Rätsel-Spiel, in dem man sich die Position von Objekten merken muss. Die Eintrittskarte für die 54,7 MB große Universal-App kostet 1,79 Euro und bislang gibt es nur zwei Bewertungen einer vorherigen Version, bei der es deutlich weniger Inhalt gab, als es jetzt der Fall ist.

Aktuell beinhaltet Memory House jedenfalls 31 Level. In jedem Level wurde die eigentliche Ordnung von einem kleinen Geist durcheinander gebracht. Die Aufgabe des Spieler ist es, in der Comic-Welt wieder alles an den rechten Platz zu rücken. Dazu tippt man einfach einen Gegenstand an und bewegt ihn an die richtige Stelle. Eine Aufgabe, die eigentlich ziemlich gut bei Kindern ankommen dürfte. Doch es spricht einiges gegen die Tatsache, dass es sich bei Memory House um ein Spiel für Kinder handelt.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de