Geschenkt: MoviePro ergänzt iPhone-Kamera um sinnvolle Zusatzfunktionen

Mit der Standard-App von Apple ist man eigentlich ganz gut bedient, aber wenn es um Zusatzfunktionen geht, muss die App passen. Hier setzt MoviePro an.

MoviePro (App Store-Link), eine 8,1 MB schwere Universal-App für iPhone und iPad, lässt sich aktuell seit dem Start im August 2012 erstmals kostenlos installieren. Natürlich kann man mit MoviePro Videos in Full HD-Auflösung aufnehmen.

Wer noch ein iPhone 4 sein Eigen nennt, wird einige Funktionen aber nicht nutzen können. Was jedoch auf jeden Fall funktioniert, ist etwa die Anpassung der Video-Framerate. Diese kann zwischen 30 fps, 25 und herunter bis 1 fps ausgewählt werden. Möchte man beispielsweise ein typisches Film-Feeling haben, sollte man 24 fps wählen – viele Kinofilme sind in diesem Format entstanden.

Weiterlesen

MoviePro: Video-App zum Ausreizen der iPhone-eigenen Kamera

Mit der Standard-App des iPhones oder iPod Touch lassen sich ja schon die Grundbedürfnisse eines jeden Videofilmers befriedigen.

Was jedoch, wenn man insbesondere die FullHD-Kamera des iPhone 4S auch komplett ausnutzen und um einige Funktionen erweitern möchte? Dann bietet sich ein Blick auf die am 29. August neu im App Store erschienene App für iPhone und iPod Touch, MoviePro (App Store-Link). Die nur 2,1 MB große englischsprachige App kann für kleine 79 Cent geladen werden, und das dank der geringen Größe auch aus dem mobilen Datennetzwerk.

Zunächst muss man allerdings erwähnen, dass nicht alle von den Entwicklern angepriesenen Zusatzfunktionen innerhalb der App auch für alle Geräte zur Verfügung stehen. Ein Beispiel ist die FullHD-Auflösung, die mit 1920×1080 selbstverständlich nur den iPhone 4S-Besitzern vorbehalten ist.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de