Quicken mobile: Mobile Banking-App hinkt der Konkurrenz hinterher

Das eigene Konto mit iPhone und iPad zu verwalten ist mit den passenden Apps kein Problem mehr. Mit Quicken mobile wirbt eine weitere Alternative um die Gunst der Nutzer.

OutBank zählt ganz klar zu den Favoriten auf dem Gebiet der Banking-Apps, auch Finanzblick ist sehr beliebt. Wir möchten heute einen Blick auf Quicken mobile (App Store-Link) werfen, eine Banking-App aus dem Hause Lexware. Der Download der Universal-App für iPhone und iPad erfolgt kostenlos und ist gerade einmal 346 KB groß. Zudem hat sich Quicken auf Desktop-Systemen (mehr Informationen) schon einen Namen machen können.

Der erste Blick in die aktuellen Bewertungen lässt nichts gutes hoffen. Mit zweieinhalb Sternen ist Quicken mobile wirklich schlecht bewertet. Wir wollten wissen, was die App gut macht und wo deutlicher Verbesserungsbedarf besteht. Vorweg sollte man auch wissen: Quicken gibt es schon seit geraumer Zeit für Windows-Rechner. Im Zusammenspiel mit der mobilen Applikation bekommt man ein Gesamtpaket mit Datenabgleich geboten. Optional lässt sich die iOS-App auch als eigenständige Banking-App auf iPhone und iPad verwenden.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de