Roads of Rome für Mac und iPad reduziert (Update)

Das aus dem Hause Realore stammende Spiel wird jetzt sowohl für das iPad als auch für den dem Mac reduziert angeboten.

Obwohl es schon einen zweiten Teil von Roads of Rome gibt, ist der erste Teil immer noch ein Erfolg. Wer im Oktober genau aufgepasst hat, konnte das iPad-Spiel (App Store-Link) schon einmal für 1,59 Euro statt 2,99 Euro ergattern. Bei der Mac-Version (App Store-Link) spart man 2,50 Euro und zahlt derzeit im Angebot nur 2,99 Euro. Update: Roads of Rome 2 (App Store-Link) für den Mac wurde ebenfalls im Preis gesenkt – statt 5,49 Euro zahlt man 2,99 Euro.

Wie der Name des Spiels schon sagt, müssen wir einen Weg zur Zielstadt Rom bauen. Damit dies auch gelingt stehen uns Arbeiter zur Verfügung, die verschiedene Dienste verrichten. So muss man beispielsweise Holz sammeln um Brücken reparieren zu können, die Arbeiter müssen aber gleichzeitig auch mit Essen versorgt werden.

Lange Zeit konnte sich Roads of Rome den ersten Platz der iPad-Charts sichern und hat nicht umsonst eine durchschnittliche Wertung von 4,5 Sternen. Auch wir teilen das Ergebnis und möchten euch noch unser Video (YouTube-Link) zum Spiel einbinden. Für den derzeitigen Preis ist Roads of Rome mal wieder eine echte Empfehlung.

Weiterlesen

Roads of Rome HD erstmals günstiger zu haben

Roads of Rome HD hatte sich lange Zeit auf Platz eins der iPad-Charts festgesetzt , ist jetzt aber wieder in den Top-200 versunken.

Anlässlich zu Halloween wurde die nur für das iPad konzipierte Applikation Roads of Rome HD (App Store-Link) im Preis gesenkt. Das Top Spiel ist erst seit Ende Juli im App Store zu finden und hat bis dato immer 2,39 Euro gekostet. Ab sofort werden für kurze Zeit nur 1,59 Euro fällig, man spart also rund 35 Prozent.

Nach den ersten vier Leveln wird das Spielprinzip schnell klar. Man muss mit seinen vorhandenen Arbeitern einen Weg zum Ziel bauen. Dabei sollte man Rohstoffe abbauen, denn nur mit vorhandenen Holz kann ein Weg gebaut werden. Auch die Arbeiter müssen mit Essen versorgt werden, denn ansonsten verweigern sie den Dienst.

Kurz nach der Veröffentlichung haben wir uns das Spiel angesehen und binden euch unser Video (YouTube-Link) nochmals unten ein. Von uns bekommt das Spiel eine Kaufempfehlung, denn Roads of Rome HD verfügt über eine gewisse Langzeitmotivation, die Grafik ist nett anzusehen und die Steuerung simpel und intuitiv. Die Meinung teilen nicht nur wir, sondern auch die Käufer im App Store, denn Roads of Rome HD wird derzeit mit 4,5 von 5 Sternen bewertet.

Weiterlesen

Roads of Rome HD: Platz 1 in den Charts

Wir werfen natürlich regelmäßig einen Blick in die Charts und seit einigen Tagen hat sich Roads of Rome HD (App Store-Link) auf Platz eins der meistverkauften iPad Charts verankert.

Wenn es eine App auf Platz eins schafft, sollte sie eigentlich gut sein. Wir haben uns die 2,39 Euro teure iPad-App installiert und wollten wissen, was man in Roads of Rome machen muss und wie sich die App im Test schlägt.

Nach den ersten vier Leveln wird das Spielprinzip schnell klar. Man muss mit seinen vorhandenen Arbeitern einen Weg zum Ziel bauen. Dabei sollte man Rohstoffe abbauen, denn nur mit vorhandenen Holz kann ein Weg gebaut werden. Auch die Arbeiter müssen mit Essen versorgt werden, denn ansonsten verweigern sie den Dienst.

Wir haben uns dazu entschlossen ein Video (YouTube-Link) anzufertigen, damit ihr einen ersten Einblick in das Spiel bekommen könnt.

Unser Fazit: Wer schon einmal „Die Siedler“ gespielt hat, wird auch schnell ein Freund von Roads of Rome. Mir persönlich gefällt das Spiel sehr gut, der Langzeitfaktor ist ebenfalls gegeben. Nicht nur wir teilen die Meinung das das Spiel gut ist, sondern auch die Nutzer, die das Spiel mit fünf Sternen bewerten. Mit einer durchschnittlichen Wertung von 4,5 Sternen tummelt die App sich im oberen Drittel.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de