LightLeaker & Co.: Japanischer Entwickler bietet sein Foto-Sortiment gratis an

In weiten Teilen Deutschlands lädt das sonnige Wetter ja geradezu zum Fotografieren ein: Mit einigen Foto-Apps eines japanischen Developers, beispielsweise LightLeaker oder HarrisCamera, kann man jetzt auch gratis einige tolle Effekte hinzufügen.

Insgesamt bietet der japanische Entwickler Shota Nakagami ganze sechs Foto-Apps vom 6. bis zum 8. Juni gratis an. Wir haben uns das Sortiment schon genauer angesehen, und wollen euch mitteilen, welche Apps sich für einen Download am ersten qualifizieren. Alle Apps haben gemeinsam, dass sie für das iPhone und den iPod Touch geeignet sind, und jeweils nicht mehr als 15 MB an Speicherplatz auf euren iDevices in Anspruch nehmen.

Eine der wohl gelungensten Applikationen ist LightLeaker (App Store-Link), die sonst mit 89 Cent bezahlt werden muss. Mit diesem kleinen Programm lassen sich – der Titel der App deutet es schon an – sogenannte Lichtlecks zu euren Fotos hinzufügen. Diese Effekte kennt man von alten Analogkameras, die nicht vollkommen dicht sind und so noch kleinste Mengen Licht auf den zu belichtenden Film lassen. In LightLeaker stehen insgesamt 30 solcher Effekte zur Verfügung, die einen wirklich guten Eindruck machen. Die App unterstützt die volle Auflösung des verwendeten Geräts und bietet abschließend Möglichkeiten, die Werke auch per Mail zu verschicken, oder in verschiedenen sozialen Netzwerken zu teilen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de