Skiatlas 2014 für iPad: Drei kostenlose Apps für die ganze Welt des Skifahrens

Bei euch steht in dieser Saison noch ein Skiurlaub an, ihr wisst aber noch nicht wohin es gehen soll – genau dann ist der Skiatlas 2014 einen Blick wert.

Seit einigen Wochen ist der Skiatlas 2014 nun schon im App Store zu finden, wir haben aber bisher noch nicht auf die iPad-Applikationen aufmerksam gemacht. Es handelt sich gleich um drei einzelne Apps, damit man nicht gleich jede Region laden muss und so etwas Speicherplatz sparen kann. Aufgeteilt ist der Skiatlas 2014 in folgende Regionen: „Österreich„, „Deutschland und die Schweiz“ sowie „Italien, Frankreich, Amerika und der Rest der Welt„. Per Klick auf die Länder gelangt ihr direkt in den App Store, wo ihr den Skiatlas kostenlos herunterladen könnt. Das ist übrigens eine nette Geste der Entwickler, denn auf Android muss man die Inhalte mit jeweils 99 Cent bezahlen.

Mit einem Umfang von jeweils mehr als 130 MB deckt der Skiatlas 2014 gerade in Europa jede wichtige Region ab. Insbesondere die Österreich-App strotzt nur so vor Inhalten, durch die man sich wie in einem digitalen Magazin bewegen kann und einfach die die einzelnen Seiten wischt. Die Aufmachung ist gelungen, alle Inhalte sind sehr gut lesbar und vor allem aufschlussreich. Zu jedem Skigebiet haben die Entwickler natürlich einen Pistenplan integriert, womit man sich gleich einen ersten optischen Eindruck der Region verschaffen kann.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de