TomTom Go 5100: Standalone-Navi mit Lifetime-Traffic, SIM-Karte und App-Anbindung

Die Vernetzung von Elektrogeräten mit dem eigenen Smartphone macht auch im Bereich der Navigation nicht Halt: Das TomTom Go 5100 verfügt über eine eigene iPhone-App.

Wir waren gespannt, wie sich ein eindeutig im Premium-Segment einzuordnendes Standalone-Navigations-Gerät mit unserem allerliebsten Smartphone, dem iPhone 6, versteht. Seit einigen Wochen klebt daher das 5-Zoll-Navi so ziemlich bei jeder Autofahrt an der Windschutzscheibe und wurde von uns eingehend auf seine Konnektivität hin ausgewertet. Lohnt es sich, für ein Navigationsgerät eines der führenden Hersteller einen aktuellen Amazon-Kaufpreis von 283,99 Euro auf den Tisch zu legen, oder ist man auch mit einer günstigeren Alternative gut beraten?

  • TomTom Go 5100 Navigationsgerät für 283,99 Euro (Amazon-Link)

Für diesen zugegebenermaßen nicht gerade günstigen Anschaffungspreis will der Autofahrer einiges geboten bekommen – und so wartet das TomTom Go 5100 nicht nur mit einer integrierten Daten-SIM samt kostenlosem Roaming auf, die lebenslange TomTom Traffic-Updates, auch im europäischen Ausland, bereit stellt, sondern auch die Möglichkeit, lebenslange Karten-Updates für die ganze Welt sowie Radarkameras zu nutzen. Ein vollständig interaktives Display zum Zoomen mit zwei Fingern und Wischgesten soll eine problemlose Orientierung garantieren. Integriert ist außerdem eine Sprachsteuerung zum Eingeben von Befehlen sowie ein 8 GB interner Speicher, ebenso wie ein MicroSD-Steckplatz. Ohne angeschlossene Magnethalterung für den 12V-Anschluss des Fahrzeugs wird eine Akkulaufzeit von etwa 2 Stunden erreicht.

Weiterlesen

TomTom MyDrive: App stattet Navi mit praktischen Zusatz-Funktionen aus

TomTom macht die Handhabung der eigenen Navigationssysteme etwas einfacher und stattet sie mit einer passenden App aus.

Es ist schon immer sehr nervig, wenn man vor der Abfahrt im Auto auf dem Navi-Bildschirm herum tippen und die Adresse des Zielorts manuell eingeben muss, obwohl man doch schon längst auf der Straße unterwegs sein könnte. Das haben auch die Spezialisten von TomTom erkannt und eine App für iPhone und iPad veröffentlicht, die kostenlos aus dem App Store geladen werden kann. TomTom MyDrive (App Store-Link) funktioniert aktuell mit 14 TomTom-Geräten, die zur Verbindung mit dem iPhone oder iPad allerdings über eine aktivierte Internet-Verbindung verfügen müssen.

Mit TomTom MyDrive können Routen bereits vor der Abfahrt direkt vom heimischen Sofa aus planen. Einfach die Adresse auf der Karte suchen oder manuell eingeben und direkt an das Gerät senden. Besonders praktisch: Die App enthält Echzeit-Verkehrsinformationen und sagt dem Nutzer, wann er spätestens losfahren muss.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de