World of Warcraft bald fürs iPhone?

Dass eine Umsetzung von einem MMORPG (Massively Multiplayer Online Role-Playing Game) möglich ist, zeigte bereits Gameloft mit Order & Chaos.

World of Warcraft ist wohl immer noch das berühmteste MMORPG. Gegenüber Eurogamer hat sich jetzt Mitgründer John Lagrave zur Entwicklung für mobilen Plattformen geäußert.

World of Warcraft ist ein Spiel, welches viel Rechenleistung benötigt und sehr umfangreich ist. Doch wie genau soll solch ein umfangreiches Spiel auf das kleine iPhone portiert werden? Vor genau dieser Frage stehen auch die Macher von WoW. Das Spiel müsste so entwickelt werden, dass der Spieler immer noch Spaß daran hat, auch wenn er auf einige Funktionen verzichten muss. Zu viele Funktionen dürften aber auch nicht wegfallen. schließlich muss das Spiel plattformübergreifend weitergespielt werden können.

Bisher gibt es keine konkreten Aussagen, ob eine Entwicklung für iOS gestartet wird, doch dem Mitgründer Lagrave ist klar, dass der mobile Markt sich immer weiter ausbaut und man auf den Zug aufspringen sollte. Sobald es konkrete Informationen zum Start einer Portierung für iPhone und iPad gibt, wird John die Community natürlich schnellstmöglich informieren.

Wir sind gespannt, was wir aus dem Hause Blizzard noch erwarten können, das Interesse ist zumindest schon vorhanden. Wie steht es um euch? Spielt ihr selbst World of Warcraft? Was würdet ihr euch für eine mobile Version wünschen und wie viel würdet ihr zusätzlich ausgaben wollen?

Die kurze Frage in die Runde: Seid ihr aktiver WoW-Spieler? Würdet ihr euch über eine mobile Version freuen? Denkt ihr, dass das Spiel überhaupt aufgrund des massiven Inhalts überhaupt portiert werden kann?

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de