Gratis-App „Tailor“ fügt lange iPhone-Screenshots automatisch zusammen

Per E-Mail hat uns Dennis auf das neue und kostenlose Tool Tailor aufmerksam gemacht.

Tailor

Wie man mit dem iPhone einen Screenshot anfertigt wisst ihr, oder? Für Unwissende: Home-Button und StandBy-Taste gleichzeitig drücken. Doch was tun, wenn ihr beispielsweise eine Webseite oder lange Unterhaltung abfotografieren wollt, die über mehrere Seiten hinweg Inhalte anzeigt? Mit Bordmitteln leider unmöglich.

Dem Problem hat sich die kostenlose Applikation Tailor (App Store-Link) angenommen, die überlappende Screenshots automatisch zu einem Bild zusammenfügt. Dazu müsst ihr lediglich den Zugriff auf eure Fotos erlauben, danach sucht die Applikation automatisiert nach Screenshots, die zusammengeführt werden können.

Das Zusammensetzen funktioniert in wenigen Sekunden, das Ergebnis ist wirklich perfekt. Wer beispielsweise eine lange Konversation aus WhatsApp, Facebook oder Co. abfotografieren möchte, fertigt einfach mehrere, überlappende Screenshots an, startet Tailor und lässt diese automatisch zusammenfügen.

Tailor funktioniert einwandfrei

Die zusammengesetzten Bildschirmaufnahmen können in der Bibliothek abgelegt oder direkt per Mail exportiert werden. Optional ist das Teilen auf Facebook, Twitter und Co möglich. Durch den kostenlosen Download wird an den Screenshot automatisch ein Wasserzeichen am untersten Rand angehangen, der optional per 2,99 Euro teuren In-App-Kauf deaktiviert werden kann. Wer möchte kann diesen Zusatz auch manuell abschneiden…

Tailor ist 10 MB groß, erfordert mindesten iOS 7, ist nur für das iPhone verfügbar und erledigt seinen Job zu vollster Zufriedenheit. Einen Wunsch hätten wir noch: Gäbe es einen integrierten Browser, dann könnte man lange Webseiten noch einfacher fotografieren und zusammenführen.

Kommentare 14 Antworten

  1. Hmm wohl wieder eine App für meine (zu) vielen „kann man ja mal brauchen“ Ordner. Habt ihr eigentlich auch das Problem, bei Problemstellung X häufig nicht mehr zu wissen welche App Y das nochmal könnte? 🙂

  2. Eure negativen Punkte will ich mal verstehen
    – kein In-App-Browser
    #darüber kann man ja noch reden, aber na gut

    – Wasserzeichen
    #dafür ist die App kostenlos und wer sie mag und gut findet, kann nach seiner Test-Phase bezahlen. Sowas als negativ zu bezeichnen ist irgendwie „naja“..

  3. Das Wasserzeichen wird nicht „angehangen“ sondern (grammatikalisch gesehen) „angehängt“, der bessere Ausdruck wäre allerdings „eingefügt“ oder „eingedruckt“.

  4. mmhh nicht schlecht, eigentlich toll – nur, dass da wieder jemand zugriff auf meine fotos haben möchte 🙁 dass muss doch auch anders gehen^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de