Timeless bei Setapp: Neue Mac-Uhr zeigt ungefähre Uhrzeit an

Es werden nur Bereiche angezeigt

Hä? Timeless zeigt die ungefähre Uhrzeit an? Klingt komisch, ist aber so. Das Prinzip dahinter erklärt der Entwickler so:

Die Uhr kann für mich eine Ablenkung sein. Sie macht mir Stress und lenkt mich ab, während ich versuche, meine Arbeit zu erledigen. Timeless hilft, das zu beheben. Timeless gibt Ihnen eine allgemeine Vorstellung davon, in welchem Teil des Tages Sie sich befinden: morgens, mittags, abends usw. Es zeigt anpassbare Bereiche, die die genaue Uhrzeit verdecken.

Ganz ehrlich: Das Prinzip ist nichts für mich. Aber eventuell wollt ihr Timeless ja mal ausprobieren? Ihr könnt die Bereiche selbst definieren, der Indikator in der Mac-Menüzeile zeigt dann eine Art Kuchendiagramm an. Optional kann man aber auch eine digitale Uhr aktivieren, die dann zum Beispiel 17:30-19:00 Uhr anzeigt.


Timeless ist im Mac App Store erhältlich und kann kostenlos ausprobiert werden. Die Vollversion schlägt mit 8,99 Euro zu Buche. Zudem können fortan auch Setapp-Nutzer Timeless installieren und in der Vollversion nutzen.

Setapp ist eine Programm-Flatrate, die über 170 handverlesene Mac-Apps bietet und 9,99 Euro im Monat kostet. Setapp kann 7 Tage kostenlos ausprobiert werden.

Anzeige

Kommentare 6 Antworten

  1. Wow… muss ich haben!
    Und das gleiche Prinzip bitte auch für meine Banking-App – der Kontostand stresst mich, lieber lese ich „och ja, ganz gut“….

  2. Mich hingegen nervt der Kalender, wie wäre es denn mit einer App, die nur noch anzeigt, ob wir Winter, Frühjahr, Sommer oder Herbst haben, sollte dann aber mindestens 20 Euro kosten

  3. Cool. Endlich eine Uhr die so arbeitet wie Trump. Nicht das die App noch von ihm ist.

    Mal ohne Quatsch: Wenn die reguläre Uhr stresst, hat man wohl ein schlechtes Zeit-Management. Woher soll der gestresst Mensch wissen ob er noch in der Zeit liegt, wenn er die nicht angezeigt bekommt? Das stresst doch dann noch mehr. Tatsächlich kenne ich einige Menschen, die ihre Uhr bei Arbeitsbeginn ablegen. Sielasen sich zum Mittag von einigen Kollegen abholen und Abends gehts raus, wenn wieder andere ihn auffordern oder wenn es dunkel genug ist. Nix für mich.

  4. Wie wär‘s mit einer Sonnenuhr, oder Öllampenuhr? Eine Wasseruhr? Kommen Sie zur Arbeit beim ersten Hahnenkräh. Den Kunden bedienen sie am höchsten Scheitelpunkt der Sonne. Oder ist das eine Ellipse zur Ellipse in die Unendlichkeit. Nein, heute ist nicht der 1. April; doch ich habe mich nicht in der App vertippt und appgefahren ist schon seriös. Wenn ich nicht wüsste die meinen das ernst. Ich komm aus dem kringeln nicht mehr raus bis zur philosophischen Sicht das Cäser, Greenwich, Atomzeit, Institut PTB umsonst gewesen sein soll versus große Dämlichkeit in besonderer marketing Form einschließlich ihrer Argumentation an den Mann zu bringen – wir hängen uns eine Sanduhr hin und stellen daneben einen farbigen* (w/m/g/x) zum umdrehen dieser [… ich habe nie in meinem Leben einen Sarkasmus vorgetäuscht;) … entweder Coronasymptome oder doch der Tatsache geschuldet das seit ca. 20 Jahren der, unser aller, weltweite IQ abnimmt; und keiner weiß so angeblich warum dies so ist.Irgendwie bleibt mir da jetzt so alles im Hals stecken – unfassbar, was macht sowas mit uns allen einem welchem Diktat folgend. Und irgendwie macht mir sowas noch mehr Angst als Trump, Bolzenaro und MBS (Mohammed Bin Salman) zusammen. (Und jetzt kommt noch ein V‘theoretiker bez. Kausalität der Weltbevölkerung in Anbetracht der Toten) Ist dann Anarchie nicht besser? Ich muss bis zum nächsten Schneefall mal nach denken 🙂
    Danke für den geilen Artikel. Mehr von so‘n Zeug!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de