Totem Runner: Neuer, kreativer und durchdachter Endlos-Runner

Schon wieder ein Endlos-Runner? Ja, aber die Entwickler waren mal wieder kreativ und haben das Genre aufgepeppt.

Das Spielprinzip erfreut sich großer Beliebtheit und viele Entwickler möchten ein Stück von Kuchen abhaben. Auch Yagoda Productions haben sich in das Genre getraut, haben allerdings eigene Ideen mitgebracht, um ein wirklich gutes Spiel zu entwickeln, das übrigens von Chillingo veröffentlicht wurde. Totem Runner (App Store-Link) muss mit 79 Cent bezahlt werden.


Im Spiel rennt man durch fünf verschiedene Welten und muss ihnen dabei wieder Leben einhauchen, indem man sie bepflanzt. Am oberen Rand gibt es eine Pflanzen-Anzeige im Sternformat, die am Ende die Bestleistung markiert. Am unteren Displayrand findet man einen Fortschrittsbalken und die sich auf dem Weg befindlichen Speicherpunkte.

Die Steuerung ist dabei wirklich simpel: Auf der linken Seite kann man die Welt hinter sich bepflanzen, auf der rechten Seite hat man die Möglichkeit sich in drei verschiedene Tiere zu verwandeln. Mit dem Vogel kann man dann per Neigungssensor Abgründe überwinden und Gefahren ausweichen, mit dem Nashorn Gegner und Objekte zerstören. Zusätzlich kommt noch der Drache hinzu, mit dem man unbesiegbar wird und gleich einen Satz nach vorne macht – hierfür muss man jedoch 50 Edelsteine gesammelt haben.

Die Level sind sehr abwechslungsreich und werden kontinuierlich komplizierter. Die Grafik ist Retina-optimiert, allerdings sind ein paar kleine Grafiken nicht angepasst – darüber kann man getrost hinweg sehen. Durch die Kombination der verschiedenen Transformationen bekommt man hier nicht wieder irgendeinen langweiligen Endlos-Runner, sondern ein anspruchsvolles und gut gemachtes Spiel für iPhone und iPad. Der Kaufpreis liegt bei günstigen 79 Cent und im Anschluss zeigen wir euch eines der 20 Level im Video (YouTube-Link).

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de