Tring: Neues Schiebe-Puzzle für iPhone & iPad

4 Kommentare zu Tring: Neues Schiebe-Puzzle für iPhone & iPad

Jason Fieldman hat sein erstes eigenes Spiel in den App Store gebracht, welches kostenlos geladen werden kann.

Tring (App Store-Link) ist letzte Woche neu erschienen und kann als Gratis-Download auf iPhone und iPad geladen werden. Das Spielprinzip an sich ist nicht neu, dennoch hat sich der Entwickler ein paar Neuheiten einfallen lassen.


Wer schon einmal ähnliche Spiele wie „Unblock me“ gespielt hat, wird sich auch über Tring freuen. Der kostenlose Download integriert 40 Level, in denen es Blöcke so zu verschieben gilt, dass die farbigen Blöcke am Ende auf der gleichfarbig schattierten Fläche liegen. Die Blöcke können nur entsprechend ihrer Ausrichtung verschoben werden und die Figuren an sich unterscheiden sich Level zu Level.

Wer ein Puzzle richtig löst, bekommt dafür einen Stern. Wer jedoch die perfekte Lösung findet, darf sich über zwei Sterne freuen. Nach dem die 40 Level absolviert wurden, lassen sich weitere Level-Packs via In-App-Kauf erwerben. Dabei enthält jedes Paket weitere 100 Level und kann für 89 Cent erworben werden – insgesamt gibt es neun Level-Packs.

Tring ist wirklich einfach gestrickt, aber kompliziert zu meistern. Da der Download kostenlos ist, kann jeder selbst entscheiden, ob man nach den 40 Gratis-Leveln weitere hinzukauft, wobei die Preise für den jeweiligen Umfang mehr als fair sind. Zum Schluss sei noch angemerkt, dass das Spiel auf dem iPad der ersten Generation nicht einwandfrei funktioniert, da einfach zu wenig Arbeitsspeicher vorhanden ist.

Wer an solche Schiebe-Puzzlen gefallen findet, sollte unserer Meinung nach aber unbedingt noch einen Blick auf Slide Circus werfen. Das Spiel aus deutscher Entwicklung hat uns bereits im Vormonat verzaubert und ist weiterhin eine klare Empfehlung, auch wenn man es vorher nicht kostenlos ausprobieren kann. Dafür könnt ihr aber schon einen Testbericht bei uns finden.

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

    1. Ne. 99% der Beiträge sind unsere Empfehlung ohne irgendwelche Bezahlung von Entwicklern. Und selbst wenn wir für Werbefläche bezahlt werden, ändert das nichts an unserer Meinung der App gegenüber.

  1. Nettes Schiebespiel, allerdings sind die 40 kostenlosen Level in kurzer Zeit durchgespielt ( bei mir in 35 Minuten).
    Werde es also wieder löschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de