Update für iWork-Suite: Jetzt mit Touch ID-Support & vielen Verbesserungen

Die iWork-Apps haben Updates erfahren. Alle Änderungen gibt es folgend.

iWork Pages

Pages, Numbers und Keynote sollte eigentlich jeder iOS- und macOS-Nutzer kostenfrei verwenden können – es sein denn, ihr habt ganz alte Geräte im Einsatz. Das Schreib-, Tabellen- und Präsentationsprogramm wurde aktualisiert, sowohl für iOS als auch macOS. Neben generellen Fehlerbehebungen und Verbesserungen gibt es jetzt die Möglichkeit via Touch ID passwortgeschützte Dokumente schnell öffnen zu können.

Pages 3.1: Das ist neu

  • Formatieren von Text als „Hochgestellt“ oder „Tiefgestellt“, Verwenden von Ligaturen und Ändern der Hintergrundfarbe für Text
  • Hinzufügen von Lesezeichen, um einen Dokumentteil einfach mit einem anderen zu verknüpfen
  • Hinzufügen ansprechender mathematischer Gleichungen mit LaTeX- oder MathML-Notation
  • Schnelles Öffnen passwortgeschützter Dokumente mit Touch ID
  • Importieren und Exportieren von Dokumenten im RTF-Format (Rich Text Format)
  • Einfaches Ersetzen fehlender Schriften im Dokument
  • Neue Bezugslinien erleichtern das Lesen von Kreisdiagrammen
  • Anpassen von Datumsangaben, Uhrzeiten und Währungen für die jeweilige Sprache oder Region

Pages
Pages
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

Pages
Pages
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

Keynote 3.1: Das ist neu

  • Anpassen von Folienvorlage und Folienhintergrund
  • Testen einer Präsentation mit aktueller Folie, Moderatornotizen und Timer im gleichen Bildschirm
  • Schnelles Öffnen passwortgeschützter Präsentationen mit Touch ID
  • Formatieren von Text als „Hochgestellt“ oder „Tiefgestellt“, Verwenden von Ligaturen und Ändern der Hintergrundfarbe für Text
  • Einfaches Ersetzen fehlender Schriften in der Präsentation
  • Neue Bezugslinien erleichtern das Lesen von Kreisdiagrammen
  • Importieren von Keynote 1-Präsentationen
  • Posten interaktiver Präsentationen auf Medium, WordPress und anderen Websites
  • Anpassen von Datumsangaben, Uhrzeiten und Währungen für die jeweilige Sprache oder Region

Keynote
Keynote
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

Keynote
Keynote
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

Numbers 3.1: Das ist neu

  • Einfaches Hinzufügen aktueller oder historischer Börseninformationen in Tabellenkalkulationen
  • Leistungsstarke neue Oberfläche zum schnellen und leichten Eingeben und Bearbeiten von Daten und Formeln
  • Neues Aktionsmenü, mit dem die wichtigsten Aufgaben nur einen Fingertipp entfernt sind
  • Schnelles Öffnen passwortgeschützter Tabellenkalkulationen mit Touch ID
  • Formatieren von Text als „Hochgestellt“ oder „Tiefgestellt“, Verwenden von Ligaturen und Ändern der Hintergrundfarbe für Text
  • Neue Bezugslinien erleichtern das Lesen von Kreisdiagrammen
  • Einfaches Ersetzen fehlender Schriften in der Tabellenkalkulation
  • Bei der Zusammenarbeit an einer Tabellenkalkulation können jetzt Blätter ausgeschnitten, kopiert, eingesetzt und dupliziert werden
  • Anpassen von Datumsangaben, Uhrzeiten und Währungen für die jeweilige Sprache oder Region
  • Verwenden von formatiertem Text in Tabellenzellen

Numbers
Numbers
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

Numbers
Numbers
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

Die Frage an euch: Welches Programm bekommt bei euch den Vorzug? Setzt ihr auf die iWork-Suite oder greift ihr doch lieber zu Microsoft Office?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de