Videos: Apple Fitness+ Studio Tour & großes Apple-Geschenkpaket für jungen Video-Creator

Spannende Clips

Wer sich für Apple interessiert, wird sicherlich auch schon mal iJustine auf YouTube gesehen haben. Die Apple-Vloggerin durfte sich jetzt das Apple Fitness+ Studio in Los Angeles ansehen, mit Trainer und Trainerinnen plaudern und ein paar exklusive Einblicke erhalten. Das Video bleibt dabei sehr oberflächlich, abgesehen von wenigen Einblicken in den Aufnahmeraum sieht man eigentlich nur das Studio, das man auch in den Workouts sieht. Hier hätte ich mich mehr Details gewünscht, doch vermutlich wollte Apple nicht mehr preisgeben.

Dream Studio Makeover

Apple hat sich mit dem YouTuber Jared Polin zusammengetan um einem ambitionierten und aufstrebenden Video-Creator die Arbeit zu erleichtern und ein „Dream Studio Makeover“ zu schenken. Der junge Mann kann sich jetzt über ein Mac Studio, Studio Display, 14″ MacBook Pro mit M1 Max, iPhone 13 Pro Max, HomePod mini, Magic Keyboard und Magic Trackpad freuen. Zusätzlich gab es noch eine Amaran P60C LED Leuchte und ein 24 TB G-RAID-Speichersystem. Alle Eindrücke gibt es im Video.


Anzeige

Kommentare 4 Antworten

  1. ich bin bisher von Fitness plus ziemlich enttäuscht. Die Tatsache, dass alles auf Englisch ist, ist eigentlich schon ein Ausschlusskriterium für mich. Ich hatte mir das etwas anders vorgestellt. Die Trainer sind überwiegend Schreihälse und alles schon wegen der aufgeregten Sprache alles furchtbar aufregend und anstrengend. Yoga und Entspannung Sessions finde ich eigentlich ganz gut aber auch hier nervt es, dass alles eben nur auf Englisch ist.

    1. Mich persönlich stört die englische Sprache nicht, aber auch mir ist aufgefallen, dass die Trainer und Trainerinnen einfach „zu positiv“ sind, einfach zu viel Zeugs erzählen und dieses übertriebene Anfeuern ist einfach nicht meins.

    2. Tja, und dann gehst du in dein Gym im fröhlichen Bayernland oder sonst wo und was macht der Trainer? Er zählt dich auch in englisch an oder brüllt englische Phrasen. Aber ja, ich kann dich verstehen und kenne das auch aus vielen YT-Sessions. Ich war zur Ankündigung von Fitness+ auch ganz scharf drauf, doch später fragte ich mich was die Uhr da so für ein Rolle spielt und ob man das wirklich braucht. Kalorienverbrauch auf dem Bildschirm ist mal wirklich wertfrei. Die Zeit irgendwie auch, weil man ja durchs Programm geführt wird. Die HF lasse ich mal gelten, obwohl eine echte Sportuhr mehr als nur die aktuelle HF bieten sollte. Naja, wer’s mag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de