Zwei Tarif-Tipps im Vodafone-Netz: Für nur 6,99 Euro pro Monat telefonieren & surfen

Euer Vertrag läuft demnächst aus? Wir haben zwei Tarif-Tipps, die monatlich jeweils nur 6,99 Euro kosten.

Vodafone-Banner

Vodafone Mobilcom Comfort Allnet

Der Tarif:


  • 1 GB Internet-Flat mit bis zu 21,6 Mbit/s
  • Telefon-Flat in alle dt. Netze
  • SMS kostet 19 Cent
  • Vodafone-Netz
  • für nur 6,99 Euro mtl.
  • zur Angebotswebseite

Der Vertrag wird über Logitel abgeschlossen und kommt mit Mobilcom Debitel zustande. Die monatliche Grundgebühr reduziert sich über 24 Monate auf 6,99 Euro, ab dem 25. Monat bezahlt man 29,99 Euro. Die Anschlussgebühr in Höhe von 39,99 Euro wird nach dem SMS-Versand mit „AP frei“ an die 8362 erstattet.

Bei dem Tarif müsst ihr auf LTE verzichten, bekommt aber eine Telefon-Flat. Das Inklusivvolumen ist nicht grandios, mit 1 GB sollte man bei einfacher Nutzung, sprich WhatsApp, Facebook, Mails und Co. aber hinkommen.

GMX lockt noch mit erhöhten Frei-Einheiten

gmx tarif

Ein Tarif, den wir immer gerne empfehlen. Bei GMX gibt es den All-Net & Surf-Tarif ebenfalls für nur 6,99 Euro. Wer in den nächsten fünf Tagen zuschlägt, bekommt sogar 300 Frei-Einhaien statt 200.

Der Tarif:

  • 200 Frei-Minuten in alle dt. Netze
  • 100 SMS in alle dt. Netze
  • 2 GB Internet-Flat mit bis zu 21,6 MBit/s
  • Vodafone-Netz
  • nur 6,99 Euro mtl.
  • zur Angebotswebseite

Wer nicht so viel telefoniert und mit den Frei-Einheiten auskommt, ist hier richtig. Zudem gibt es mit 2 GB gleich doppelt so viel Internetvolumen. Der Preis beträgt monatlich 6,99 Euro. Wenn ihr auf LTE nicht verzichten wollt, könnt ihr den gleichen Tarif im E-Netz buchen und bekommt zusätzlich LTE freigeschaltet. Der Preis bleibt auch hier bei 6,99 Euro.

Bei allen Verträgen gilt: Die Vertragslaufzeit beträgt 24 Monate. Damit keine teuren Folgekosten entstehen, muss der Vertrag fristgerecht, also mindestens drei Monate vorher, beim Anbieter gekündigt werden.

Anzeige

Kommentare 12 Antworten

  1. Die deutschen Provider scheinen noch schnell ihre langfristigen Verträge an den Mann(Frau) bringen zu wollen, bevor demnächst das EU-Weite Roaming fällt! Wenn wir uns mit Tarifen aus dem Ausland eindecken können, kriegen sie ihre überteuerten Tarife nicht mehr los!

    1. Ich habe durch Vodafone schon lange kostenloses EU-Daten-Roaming (Vodafone ist in Spanien unglaublich gut ausgebaut – sogar auf Autobahn fast nur 4G). Überraschend war, dass es in Frankreich kein Vodafone gibt.

      1. Das ist nicht das was ich meine, wenn das Roaming fällt kannst du auch Kunde bei einem Dänischen oder Holländischen Provider werden, die bessere Tarife haben, kostet dich ja kein Roaming mehr!

        1. Im Vertrag steht in der Regel, dass du es fair nutzen musst, sonst können sie den Vertrag kündigen. Sie wollen also genau dies verhindern.

  2. Hallo das verstehe ich nicht ganz das EU-weite Roaming wird fallen so viel ist sicher allerdings gehe ich eigentlich davon aus dass ein Deutscher in Frankreich keinen Vertrag abschließen wird als Beispiel

  3. Obacht: Kein LTE! Dafür muss man direkt zu Vodafone (was wegen der halben Latenz sich lohnt und deswegen mobiles Internet sich fast wie das DSL am WLAN-Router anfühlt).

  4. #Lukrifaktor: Wenn das Roaming fällt kannst du in jedem EU-Land Tarife abschließen (das geht zwar jetzt auch schon, bringt aber ja keine Vorteile), du musst ja keine Roaminggebühren mehr bezahlen und kannst dann von günstigeren und billigeren Tarifen aus Holland, Dänemark usw. profitieren, da es dort für dieselben Preise meistens deutlich mehr Datenvolumen gibt (6-10 GB und mehr für Preise, bei denen du hier nur 1-2 GB bekommst)! Ihr werdet sehen, sobald das Roaming fällt, werden ausländische Provider hier in Deutschland massiv Werbung machen! Davor graut es den deutschen Providern jetzt schon! Das ist natürlich graue Theorie, wahrscheinlich werden die Provider dann die Durchleitungsgebühren erhöhen oder sich was anderes einfallen lassen, damit die Preise hoch bleiben!

    1. Nein, du wirst sicherlich zu „fairer Nutzung“ gezwungen (egal ob Preise fair sind oder nicht). Ohne Vertrag kommt kein Vertragsverhältnis (natürlich) zustande.

      1. Theoretisch Mitte nächsten Jahres (was schon dieses Jahr sein sollte, aber wieder hinausgezögert wurde). Ob es praktisch so sein wird, ist noch nicht ganz klar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de