Cut the Rope 2: Entwickler im Interview – Om Nom entdeckt die Welt

Kategorie appNews, iPad, iPhone, Spiele, Top-Thema - von Fabian am 25. Nov '13 um 18:32 Uhr

Im Interview rund um das für 2013 angekündigte Casual-Game “Cut the Rope 2″ haben wir mit Semyon Voinov, Mitbegründer der Entwickler-Firma ZeptoLab, gesprochen. Er hat uns immerhin einige Details zum in Kürze erscheinenden Spiel für iPhone und iPad verraten dürfen.

Cut the Rope Banner

Om Nom zählt ja schon fast zu den Superhelden im App Store. Warum traut er sich in Cut the Rope 2 erstmals aus seiner Box heraus?
Semyon Voinov: Der Untertitel von Cut the Rope 2 lautet “Om Noms unerwartete Abenteuer”, also kann man sich durchaus vorstellen, dass es nicht Om Noms Plan war, aus der Box heraus zu kommen. Unser Team hat allerdings sichergestellt, dass Om Noms Reise sicher und sehr spaßig wird.

Welche Umgebungen wird Om Nom in Cut the Rope 2 erkunden? Wie kann Om Nom mit der Umgebung interagieren?
Semyon Voinov: Zum ersten Mal wird Om Nom selbst ein Teil der physikalischen Spielwelt. Er kann rollen, fallen, springen und in vielen verschiedenen Varianten mit der Umgebung und den neuen Charakteren interagieren. Genaue Orte aus dem Spiel kann ich noch nicht nennen, sie werden sich aber voneinander unterscheiden und alle sehr schön gestaltet sein.

Wird sich Cut the Rope 2 an den Preisstrukturen der Vorgänger orientieren? Gibt es vielleicht schon ein genaues Release-Datum?
Semyon Voinov: Leider kann ich noch keine Angaben zum Preis des Spiels machen. Wir haben auch noch kein genaues Erscheinungsdatum angekündigt, aber wir planen eine Veröffentlichung des Spiels zum Ende des Jahres.

Bei einem Blick in den App Store entdeckt man immer mehr Free-to-Play-Titel. Ist dieses Bezahlmodell für euch auch eine Option gewesen?
Semyon Voinov: ZeptoLab hat schon verschiedenen Bezahl-Optionen ausprobiert, so kann man zum Beispiel eine kostenlose Version von Cut the Rope: Experiments im App Store laden. Allerdings kann ich noch keine Aussagen zum Bezahl-Modell von Cut the Rope 2 machen.

Wird es trotz des Nachfolgers noch Aktualisierungen und neue Level für die vorherigen Teile von Cut the Rope geben?
Semyon Voinov: Auf jeden Fall! Auch wenn wir bereits einige Cut the Rope Spiele veröffentlicht haben, versorgen wir alle mit Aktualisierung. Das allererste Spiel hat jetzt 375 Level, das sind viermal so viele wie bei der damaligen Veröffentlichung.

Alle Teile von Cut the Rope im Überblick

Kommentare4 Antworten

  1. muvin1010 sagt:

    Freu mich schon riesig drauf. Habe alle drei Teile schon gespielt und kann einfach nicht genug kriegen.

    [Antwort]

  2. Tobi Kilgannon [iOS] sagt:

    Bitte kein Fremium! Bitte kein Fremium…

    [Antwort]

  3. BlueBass sagt:

    Konnte er überhaupt irgendwelche Details nennen? So kurz vor Release?!
    Iwie Mumpitz so ein Interview zu geben…

    [Antwort]

  4. AndreKleve sagt:

    Ich gehe stark davon aus, dass es sich um ein Freemium-Modell handelt. Die Entwickler wissen, auf welche Reaktionen sie sich mit diesem Modell einstellen müssen. Daher halten sie sich solange bedeckt wie möglich, weil der Unmut groß sein wird!

    Würde es sich um ein Premium-Spiel handeln, würden sich die Entwickler viele Freunde machen und dies auch entsprechend Kommunizieren.

    [Antwort]

Kommentare schreiben