Feuerwear Ron 2: Flache Hülle für flaches iPad Air

Die Kollegen von Feuerwear haben mit Ron 2 mal wieder eine neue Hülle auf den Markt gebracht, die wir als große Schlauch-Fans natürlich vorstellen müssen.

Feuerwear Ron 2 iPad Air
Mit dem neuen iPad Air wurden viele Apple-Nutzer vor eine schwere Frage gestellt: Welcher Schutz für unterwegs darf es sein? Auch wir haben im Laufe der letzten Wochen immer wieder Mails mit dieser Frage erhalten und freuen uns daher, euch heute einen neuen Kandidaten vorstellen zu können: Feuerwear Ron 2.


Es handelt sich um eine flache Hülle, in der man sein iPad Air einfach hereinschieben und mit einem kleinen Zug-Mechanismus auch wieder herausholen kann – gleichzeitig sorgt die Lasche mit dem Klettverschluss dafür, dass das iPad Air nicht aus der Hülle fallen kann. Das Hauptmaterial ist wie bei allen Geschwistern gebrauchter Feuerwehrschlauch in rot, weiß oder schwarz (hier wird der Schlauch quasi umgekrempelt).

Die Innenseite der Hülle ist natürlich nicht aus Feuerwehrschlauch, stattdessen wurde Feuerwear Ron 2 mit Mikrofasergewebe ausgekleidet. Trotzdem – und das fand ich schon bei Ron für das iPad mini sehr gelungen – trägt die Hülle nicht dick auf. Beim neuen iPad Air macht sich das natürlich positiv bemerkbar, da es deutlich dünner als sein Vorgänger ist. Auf Extras wie eine Standfunktion oder eine Hülle zum Aufklappen muss man momentan aber verzichten – für die vorherigen iPads hat Feuerwear mit Rick ja eine entsprechende Lösung angeboten.

Der in Handarbeit gefertigte und wirklich robuste Feuerwear Ron 2 hat leider seinen Preis: 59 Euro (zum Shop) werden für die Schutzhülle gefordert, günstig ist das leider nicht. Dafür erhält man aber nicht nur eine starke Tasche, sondern auch ein Unikat. Eindrücke und auch ein Video der quasi baugleichen „Mini“-Version für das iPad mini findet ihr in diesem Artikel. Die Hülle ist bei mir weiterhin im Einsatz, wenn das kleine iPad mit auf Reisen geht.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

  1. Das Design von Rick für das iPad Air wäre für mich interessanter gewesen, schade.

    Mal abwarten, was Twelve South für eine Lösung für das iPad Air präsentieren wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de